Neuer Ford Focus RS: ab 2013 mit Hybrid- und Allrad-Technik?

Neuer Ford Focus RSKaum ein Modell war für Ford in den letzten Jahren so wichtig wie der Focus RS. Zwar dürfte er aus harten wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht den größten Einfluss auf das Geschäftsergebnis gehabt haben – obwohl er für die Ford-Sport-Abteilung „Team RS“ (inklusive dem RS 500 und einem eigenen RS500-Tuningkit) eindeutig ein wirtschaftlicher Erfolg gewesen ist – der „RS“ hatte für die Marke Ford jedoch aus Marketing-Gründen einen enormen „Impact“. Ford versucht mit dem Claim (oder der Desingsprache) „Kinetic Design“ seine Marke dynamisch aufzuladen. Fahrzeuge wie der neue Fiesta erscheinen zwar sympathisch, richtig spritzig allerdings empfinden ihn und die Marke Ford generell die wenigsten. Der Focus RS jedoch als ehrlicher Sportler tut der Marke richtig gut. Und so sollte klar sein, dass auch die neue Focus-Modellgeneration nach dem sportlichen ST ihren RS bekommt.

Ford Focus RS 2009Und so meldet die britische Autocar, dass der neue Focus RS zwar noch kein offizielles Go vom Vorstand hat, jedoch bereits jetzt an der „Vorentwicklung“ gearbeitet wird. Das heißt, dass Designer und Ingenieure schon jetzt an ersten Skizzen und Lastenheften arbeiten dürften. Die tatsächliche Freigabe sollte nur noch Formsache sein. Laut Autocar-Quellen soll Team RS-Chef Jost Capito sogar eine Hybridversion ins Auge gefasst haben – inlusive Allradantrieb: ein über 300 PS starker Benziner an der Voderachse und ein kleiner Elektromotor an der Hinterachse. Ein drehmomentstarker E-Motor könnte dem Focus RS dann einen fahrdynamisch interessanten Zusatzpunch geben.

Alternativ könnte der neue Focus RS auf bestehende Ford-Hybridtechnik zurückgreifen. Ein solcher wird zurzeit im US-Ford „Fusion“ verwendet und leistet insgesamt 191 PS – davon 35 PS rein elektrisch.

Bei allem Effizienz- und Hybridwahn bleibt eines wichtig: der RS darf keine Weichspülversion werden und muss ein echter RS bleiben. Das sieht Capito glücklicherweise genauso: “We certainly have to guard the RS badge and its motorsport heritage very carefully. We won’t put an RS badge on any type of car; it has to have a race or rally link.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]