Fisker Karma: Karma-Details und Staatskredit

Fisker Karma

Ein Highlight der IAA in Frankfurt dieser Tage ist gewiss der Fisker Karma, über den nun die ersten Details bekannt wurden. In aller Munde ist Henrik Fisker, der einst unter anderem den Aston Martin DB9 entworfen hat, aber nicht nur wegen seines Ökoboliden. Zudem wurde nun nämlich bekannt, dass der amerikanische Autobauer einen Kredit von über einer halben Milliarde Dollar von der US Regierung bekommen soll. Dieses Geld soll in die Entwicklung eines familienfreundlichen Plug-In Hybrids gesteckt werden.

Der Fisker Karma soll ab Mitte des kommenden Jahres über die Straßen rollen. Dabei steht bei dem Ökoboliden jedoch nicht nur die Sportlichkeit im Vordergrund. Vielmehr soll man mit diesem Wagen auch ein gutes Gewissen haben, wird er doch als umweltverträglich bezeichnet. Dafür sorgen zwei Elektromotoren, die zusammen 403 PS leisten und eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Diese könnte zwar höher sein, angesichts einer Reichweite von gerade einmal 80 Kilometern wurde sie aber abgeriegelt. Die Energie bezieht man über einen Lithium-Ionen-Akku. Und will man weiter fahren, hilft ein Vierzylinder-Turbo nach, so dass man insgesamt fast 600 Kilometer am Stück schafft. Kostenpunkt des Fisker Karma: 92.000 Euro. Nach Angaben des US Autobauers liegen übrigens schon 1.400 Vorbestellungen vor, 15.000 Exemplare sollen jährlich abgesetzt werden.

Wie nun aber bekannt wurde, wird dem Fisker Karma im Jahr 2012 der nächste Fiskerstreich nachfolgen: der NINA. Dafür stellte die US Regierung nun einen Kredit von 528,7 Millionen Dollar zur Verfügung. Ziel des ehrgeizigen Projektes ist die Entwicklung eines familienfreundlichen Wagens, der dann in drei Jahren auf den US Markt kommen soll. Dabei soll der Spaß für die Endverbraucher 39.900 US Dollar kosten. Das ehrgeizige Ziel ist es dann, jährlich 100.000 Fahrzeuge zu verkaufen. Klingt nach einem mutigen Projekt von Fisker und man kann nur hoffen, dass der NINA dann tatsächlich auch so einschlägt.

[Foto: Fisker Automotive]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_mitsubishi-l200__vorschau

Mitsubishi L200 – Neuer Offroad-Pick-up für den Profi-Einsatz

Schnittiges Design und hohe Geländegängigkeit. Der neue Mitsubishi L200 ist ein robustes Nutztier für Feld, Wald und Baustelle. Wir sind auf eine … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]