Neuer BMW Z4 Roadster von G-Power!

Und wieder so ein Hammer aus dem Hause G-Power. Dieses Mal hat sich die schon nahezu Kultstatus genießende Tuning-Manufaktur aus dem schönen Aresing bei München den neuen BMW Z4 Roadster zur Brust genommen. [mygal=bmw-z4-g-power]

Während die Leistungssteigerung mittels „G-Power Bi-Tronik-Modul“ auf 345 PS für G-Power Verhältnisse als geradezu „zivil“ bzeichnet werden kann, haben es die weiteren Tuning-Maßnahmen durchaus in sich.

Das G-Power Programm für den neuen BMW Z4 (Code E89) startet bei den speziell für die aktuellen BMW Modelle entworfenen „20’ G-Power Silverstone Diamond“-Leichtmetallräder. Besonderer Hingucker der edlen Felge: die glanzgedrehte Stirnfläche des Felgensterns. Ein weiteres Asset des Silverstone Diamond-Rades ist ihre gewichtsoptimierte Gestaltung: so soll bei gleicher Stabilität gegenüber vergleichbaren Werksrädern ein niedrigeres Felgengewicht realisiert werden. Für etwas mehr Tiefgang und eine bessere Straßenlage sorgt das in Höhe und Druckstufe einstellbare Gewindefahrwerk „GZ4-RS“.

Unter der Haube legte G-Power zumindest für Level 1 eine kleine Schüppe nach: die serienmäßige Leistung des BMW Z4 sDrive 35i wurde mithilfe des G-Power Bi-Tronik-Moduls von 306 PS/400 Nm auf standesgemäßere 345 PS und 480 Nm angehoben. Dabei stand laut G-Power das Thema Standfestigkeit und Lebensdauer als oberste Priorität im Lastenheft der Entwickler. Dank der Verwendung von Originalsteckverbindungen soll sich die Integration der G-Power Bi-Tronik einfach und schnell erledigen lassen; eine Demontage ist demnach rückstandslos möglich. Der Sprint von 0 auf 100 km/h soll nunmehr in 4,7 Sekunden erledigt sein.

Zusätzlich zu den Arbeiten am Motor und Fahrwerk hat sich G-Power natürlich auch um den Klang des BMW Z4 gekümmert. Der komplett in Edelstahl gefertigte G-POWER 4-Rohr Sportendschalldämpfer mit seinen 4 x 83 mm Endrohren soll dem G-Power Z4 dank patentierter „DEEPTONE“ Technology zu einem voluminösen und kraftvollen Sound verhelfen – wir glauben´s gerne.

[Fotos: G-Power]

Neue Tests und Fahrberichte:

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration des Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]