Interview mit den Porsche-Piloten Timo Bernhard & Romain Dumas

Dumas Bernhard

Beim Saisonfinale der American Le Mans Series machten Timo Bernhard (Dittweiler) und Romain Dumas (Frankreich) alles klar: Nachdem sie ihren Fahrertitel schon im vorletzten Rennen in Road Atlanta erfolgreich verteidigt hatten, sicherten sie Porsche mit dem RS Spyder in Laguna Seca auch den Gewinn der Herstellerwertung.

Wie wichtig ist es für Sie als Fahrer, dass Porsche im letzten Rennen auch noch den Herstellertitel gewonnen hat?

Timo Bernhard: „Für mich ist das sehr wichtig. Ich fahre seit neun Jahren für Porsche, habe im Junior-Team angefangen und in dieser ganzen Zeit sehr viel Unterstützung und Loyalität erfahren. Ich bin glücklich, etwas zurückgeben zu können. Deshalb war es für mich selbstverständlich, mich im letzten Rennen noch einmal richtig reinzuhängen, um für Porsche auch diesen Titel zu holen.“

Romain Dumas: „Wir sind ein Team. Das bedeutet, für das gemeinsame Ziel zu arbeiten und eigene Interessen zurückzustecken, wenn es um den Erfolg für Porsche geht.“

Sie sind mit dem Gesamtsieg bei den 12 Stunden von Sebring in die Saison gestartet. War das der Grundstein zum Titelgewinn?

Bernhard: „Das war für uns der Höhepunkt der Saison, keine Frage. Einen Gesamtsieg in Sebring holt man nicht alle Tage. Ein Klassensieg wäre schon ein großer Erfolg gewesen, aber ein Gesamtsieg ist für die Ewigkeit. Wenn ich sehe, wer da schon alles gewonnen hat, Leute wie Fangio, Andretti und Stuck, da ist man wirklich in bester Gesellschaft. Das macht einen schon stolz.“

Dumas: „Aus diesem Erfolg haben wir sehr viel Motivation und Selbstvertrauen mit in die nächsten Rennen genommen. Außer in Mosport und Detroit standen wir in jedem Rennen auf dem Podium, das sagt alles. Wir haben aus jeder Situation das Beste gemacht.“

Porsche Spyder ALMS

Haben Sie irgendwann mal gezweifelt, dass es zum Titel reicht?

Bernhard: „Nein, wir haben immer gewusst, dass wir mit dem RS Spyder ein hervorragendes Auto haben. Dazu kam die Unterstützung durch die Super-Crew von Porsche und Penske. Wir hatten also alle Möglichkeiten, zu gewinnen. Klar war aber auch, dass wir Fahrer keinen Fehler machen dürfen.“

Die Konkurrenz hat stark aufgeholt, aber die Ingenieure in Weissach hatten offensichtlich immer die passende Antwort.

Bernhard: „Ja, die Ingenieure und Mechaniker haben einen super Job gemacht. Wir müssen allen danken, dass sie sich so engagiert haben, vor allem auch zum Ende der Saison, als es noch einmal etwas eng wurde. Das war eine tolle Teamleistung.“

[Quelle: Porsche-Presseservice]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]