BMW Vision iNext: Extravagantes Elektroauto-Flaggschiff

Mit dem BMW Vision iNext haben die Bayern jetzt ihr neues extravagantes Elektro-Flaggschiff vorgestellt. Die Zukunft der Mobilität im 21. Jahrhundert stellen sich die Münchener vor allem autonom, elektrisch und vernetzt vor. Was die zukünftige „Freude am Fahren“ prägen wird, erklären wir in unseren News.

Mercedes hat den EQC, Jaguar den i-Pace und nun gibt es mit der Studie BMW Vision iNext ein weiteres extravagantes Elektroauto-Flaggschiff. Vor kurzem haben die Bayern ihre neueste Kreation mit vollelektrischem Antrieb vorgestellt. Und dafür tourte das gute Designerstück auf dem sogenannten „iNext World Flight“ eine Woche lang im Bauch einer eigens gecharterten Boeing 777F der Lufthansa Cargo rund um die Welt. Die Stationen: München, New York, Los Angeles und Schanghai.

BMW Vision iNext_2018_01

Neben einem elektrischen Antrieb soll das rollende Design-Kunstwerk auch automatisiertes Fahren sicher beherrschen. Geht es über Routinestrecken wie die tägliche Fahrt zur Arbeit über die Autobahn, dann soll der Fahrer ruhig die Hände vom Lenkrad nehmen dürfen. Dafür gibt es sowohl den Boost“- als auch den „Ease“-Modus und je nach gewähltem Modus verändert sich dann auch der Innenraum im Fahrzeug.

BMW Vision iNext_2018_02

Während man im ersten Modus selbst fährt und deshalb auch die Anzeigen und das Lenkrad auf den Fahrer ausgerichtete sind, übernimmt im „Ease“-Modus ein Computer die Steuerung vom Fahrzeug. Dafür wird dann das Lenkrad leicht zurückgefahren, die Pedale klappen sich ein und auf den großen Displays sind nur noch Informationen zur Umgebung zu finden. Mit an Bord ist dafür auch der „Intelligente persönliche Assistent“ mit Sprachsteuerung. Wie bei den meisten Studien der Neuzeit, so sind auch bei der BMW-Elektrostudie im Innenraum Knöpfe und Hebel verschwunden und die Sitze sind zu echten Designerstücken mutiert. Zum Antrieb ist ebenso wenig bekannt wie zu einer möglichen Serienreife.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]