48-Volt-Diesel-Mildhybrid von Kia kommt noch 2018

Bei Kia will man noch 2018 mit dem 48-Volt-Diesel-Mildhybrid einen völlig neuen Antriebsstrang einführen. In welches Fahrzeug die Kombination aus Dieselmotor und 48-Volt-Startergenerator als erstes Einzug halten soll, lest ihr in unseren News.

Schon in der zweiten Jahreshälfte 2018 soll ein 48-Volt-Diesel-Mildhybrid durch Kia eingeführt werden. Seine Premiere wird der Antriebsstrang mit dem Namen „Eco Dynamic+“ dann im Kompakt-SUV Sportage feiern und das wohl nicht ohne Grund, denn immerhin ist das SUV der Kompaktklasse das Fahrzeug, das hierzulande am Häufigsten verkauft wird. 2019 soll das System dann auch in der Neuauflage vom Ceed zu finden sein. Konkrete Zeitpunkte für den Marktstart des neuen Antriebssystems in beiden Fahrzeugen nennen die Koreaner allerdings bislang noch nicht. Doch verspricht der koreanische Autohersteller Verbrauchseinsparungen nach dem neuen WLTP-Testzyklus von bis zu vier Prozent, was nach dem bisherigen NEFZ CO2-Einsparungen von bis zu sieben Prozent bedeuten würde.

Kia Sportage 48-Volt-Diesel-Mildhybrid_2018_02

Zunächst wird das Mildhybrid-System in den Kia Sportage 2.0 CRDi eingebaut, der derzeit in den beiden Leistungsstufen 135 und 185 PS erhältlich ist. Das Herzstück bildet dabei eine Lithiumionen-Batterie (Kapazität: 0,46 kWh), ein Mildhybrid-Startergenerator (MHSG), der bis zu 10 Kw leisten soll, und ein Gleichspannungswandler für den Energieaustausch zwischen den beiden Bordnetzen (48V/12V). Der Startergenerator ist über einen Riemenantrieb mit der Kurbelwelle vom Motor verbunden und übernimmt somit sowohl die Aufgabe des Anlassers, als auch die Aufgabe der Lichtmaschine. Somit ist es möglich, dass der Elektromotor den Verbrennungsmotor in vielen Fahrsituationen unterstützen kann. Umgekehrt kann das Bauteil, wenn es dann als Generator bzw. Lichtmaschine arbeitet, eine Rückgewinnung der elektrischen Energie ermöglichen. Die kompakte 48-Volt-Batterie sowie der kleine Spannungswandler sind unter dem Gepäckraumboden zu finden, so dass die Beeinträchtigung beim Raumangebot nur minimal ausfallen soll. Das Mildhybrid-System ist äußerst flexibel einsetzbar: Es kann sowohl mit Schalt- und Automatikgetrieben kombiniert und bei Fahrzeugen mit Front-, Heck- und auch Allradantrieb eingesetzt werden. Laut dem Hersteller sollen bei Kia künftig auch Benziner mit der 48-Volt-Hybridisierung ausgestattet werden.

Bilder: © Kia

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]