Range Rover SV Coupé: Exklusiver Dreitürer in der Superluxus-Edition

Die Briten starteten ihre Produktion vor knapp 50 Jahren mit dreitürigen Geländewagen. Jetzt bringt man mit dem Range Rover SV Coupé einen exklusiven Dreitürer in der Superluxus-Edition als Hommage an alte Zeiten mit zum Genfer Autosalon 2018. Das streng limitierte Allrad-Fahrzeug ohne Fond-Portale ist dabei keineswegs eine Budget-Version wie bei so manchem Kleinwagen. Alle Fakten bekommt ihr in unseren News.

Bei den Briten geht es jetzt „back tot he roots“, denn mit einem Dreitürer wie dem jetzt in Genf vorgestelltem Range Rover SV Coupé fing vor einem knappen halben Jahrhundert einmal alles an. Doch dieses Mal gibt es das Modell als streng limitierte Superluxus-Edition, von der nur 999 Stück produziert werden. Das dürfte dann aber auch den Bedarf decken, denn die in Handarbeit gefertigten Fahrzeuge dürften pro Stück wohl so um die 300.000 Euro kosten.

Range Rover SV Coupé_2018_01

Zu den Ausstattungshighlights des Viersitzers gehören unter anderem die elektrisch schließenden Türen mit rahmenloser Verglasung, das Panorama-Glasdach, exklusive Lufteinlass- und Kühlergrilldesigns sowie erstmals optional verfügbare 23-Zoll-Räder. Die Scheinwerfer werden aus Pixel-Laser-LED-Einheiten mit 144 LEDs und je nach Marktgegebenheit bis zu vier Laserdioden gebildet. Für Sound wie im Konzertsaal sorgt ein 3-D-Signature-Soundsystem von Meridian, das über 23 Lautsprecher und einen Zwei-Kanal-Subwoofer 1700 Watt Musikleistung sowie die aufwendige Trifield-3D-Technologie verfügt.

Range Rover SV Coupé_2018_02

Für ordentlich Dampf wird ein 5,0-Liter-Kompressorbenziner mit 565 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm sorgen. In nur 5,3 Sekunden beschleunigt das Fünf-Meter-SUV dann aus dem Stand auf 100 km/h und sprintet dann bis auf maximal 266 km/h. Das alles sind Rekordmarken, welche erstmals in der Geschichte der Briten geknackt werden. Dafür sorgen auch der Allradantrieb sowie die Achtgangautomatik. Beim Verbrauch gibt der Hersteller 13,8 Liter auf 100 Kilometer an.

Range Rover SV Coupé_2018_03

Das neu abgestimmte Fahrwerk wurde um acht Millimeter tiefergelegt, ohne das darunter die Offroad-Eigenschaften leiden, denn immer noch sind eine Wattiefe von 900 Millimetern und eine Zugkraft von bis zu 3,5 Tonnen möglich. Die serienmäßige Luftfederung mit insgesamt vier verschiedenen Höheneinstellungen legt das Fahrzeug ab einer Geschwindigkeit von über 105 km/h automatisch um 15 Millimeter tiefer, was Vorteile bei der Aerodynamik und damit beim Kraftstoffverbrauch bringen soll.

Bilder: © Jaguar Land Rover

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]