Elektro-Sportler Audi e-tron GT: Das sind die Ingolstädter Elektro-Pläne

Auch in Ingolstadt plant man für die Zukunft: Elektromotor statt großem V8. Die Ingolstädter Elektro-Pläne sehen unter anderem vor, dass schon 2019 ein Elektro-SUV auf dem Markt kommen wird und für 2022 plant man mit dem Audi e-tron GT einen neuen Elektro-Sportwagen, der technisch auf der Basis vom Porsche Mission E aufbauen soll. In einem Interview sprach jetzt Audi-Entwicklungsvorstand Peter Mertens über die Pläne für die Zukunft. Alle bisher bekannten Fakten bekommt ihr in unseren News.

In vier Jahren will man in Ingolstadt einen viertürigen E-Sportler auf die Räder stellen. Im Interview mit „Auto Motor und Sport“ sprach Audi-Entwicklungsvorstand Peter Mertens von dem Fahrzeug als „einen angedachten – nennen wir ihn mal – e-tron GT“. Der Elektro-Sportler Audi e-tron GT reiht sich ein in die lange Reihe der in den letzten Jahren präsentierten Konzeptfahrzeuge wie den viertürigen Gran Turismo Audi e-tron Sportback concept und das SUV Audi e-tron quattro concept. Bislang war aber wenig Konkretes dazu zu hören, was sich mit dem neuen Modell nun ändern soll. Bei ihm soll es sich um ein „eigenständiges viersitziges und leistungsstarkes Elektromobil mit einer atemberaubenden Formensprache“ handeln.

Audi-E-tron-Sportback-Concept_2017_03

Beim Design wird man wohl wahrscheinlich den bisher vorgestellten Concept Cars treu bleiben: Dabei dürfte sich wohl der Viertürer mit einem coupéhaften Dach den inversen Singelframe-Grill präsentieren, schmale schon fast aggressive Leuchten tragen und eine stark konturierte Motorhaube sein Eigen nennen. Auch ausgestellte Radkästen, Sicken in den Türen und ein farblich abgesetztes Dach dürften zu erwarten sein.

Audi-E-tron-Sportback-Concept_2017_04

In Sachen Technik orientiert man sich am 2020 auf den Markt kommenden Porsche Mission E, der mit 600 PS und Allradantrieb an den Start gehen und unter 100.000 Euro zu haben sein soll. Die im Unterboden untergebrachte Lithium-Ionen-Batterie soll dort für eine Reichweite von rund 500 Kilometer reichen. Wer will, kann an einem 800 Volt-Anschluss innerhalb von 15 Minuten für weitere 400 Kilometer nachladen. In Sachen Leistung und demzufolge auch beim Preis soll der Audi allerdings etwas unter dem Porsche eingereiht werden. Hier dürfte man wohl so um die 500 PS und bei rund 80.000 Euro herauskommen. Sobald es etwas Neues dazu gibt, informieren wir euch hier sofort.

Bilder: © Audi AG

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]