Audi RS 4 Avant: 450 PS für den Power-Kombi

Anfang 2018 kommt das Comeback für den 450 PS starken Power-Kombi. Der Sport-Frachter Audi RS 4 Avant feierte jetzt seine Weltpremiere auf der diesjährigen IAA, die gerade in Frankfurt / Main stattfindet, und kommt dann Anfang des kommenden Jahres für mindestens 79.800 Euro zu den Kunden.

Die Modellreihen A4 und A5 im Coupé-Kleid kennen wir ja schon länger, aber jetzt kommt mit dem Audi RS 4 Avant auch ein äußerst sportlicher Kombi. Die 450 PS für den Power-Kombi stammen vom großen Bruder RS 5, denn von ihm stammt der 2.9 TFSI-Biturbo mit permanentem Allradantrieb, der sein maximales Drehmoment von 600 Nm in einem äußerst breiten Drehzahlband von 1.900 bis 5.000 U/Min bereitstellt.

Audi RS 4 Avant_2018_01

Das Schalten übernimmt eine sportlich abgestimmte Achtstufen-tiptronic mit optimierten Schaltzeiten. Damit ist der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h schon nach 4,1 Sekunden Geschichte. Den Topspeed hat man auf die üblichen 250 km/h begrenzt. Mit dem optionalen RS-Dynamikpaket sind aber auch 280 km/h möglich.

Audi RS 4 Avant_2018_02

Beim Normverbrauch sind 8,8 Liter pro 100 Kilometer angegeben, was 199 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Die bayrische Alternative zum sechszylindrigen Mercedes-AMG C 43 hat im Vergleich zum Serienmodell um drei Zentimeter verbreiterte Kotflügel, den RS-spezifischen Diffusor-Einsatz und einen Dachkantenspoiler.

Audi RS 4 Avant_2018_03

Im Cockpit gibt es RS-Sportsitze mit optionaler Wabensteppung sowie das unten abgeflachte RS-Multifunktions-Sportlederlenkrad. Die Schaltkulisse und die beleuchteten Einstiegsleisten tragen das RS-Emblem. Natürlich gibt es im Audi virtual cockpit und im Head-up-Display die RS-spezifischen Anzeigen, die Rückmeldung über G-Kräfte, Reifendruck und Drehmoment geben. Der um 80 Kilogramm abgespeckte Frachter (1.790 Kilogramm Leergewicht) kommt mit einem Kofferraumvolumen von 505 bis maximal 1.510 Litern. Ab Oktober kann der schnelle Avant für mindestens 79.800 Euro, rund 18.000 Euro mehr als für einen S4 Avant, bestellt werden. Die Auslieferung startet dann Anfang 2018.

Bilder & Video: © Audi AG

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]