Audi RS 4 Avant: 450 PS für den Power-Kombi

Anfang 2018 kommt das Comeback für den 450 PS starken Power-Kombi. Der Sport-Frachter Audi RS 4 Avant feierte jetzt seine Weltpremiere auf der diesjährigen IAA, die gerade in Frankfurt / Main stattfindet, und kommt dann Anfang des kommenden Jahres für mindestens 79.800 Euro zu den Kunden.

Die Modellreihen A4 und A5 im Coupé-Kleid kennen wir ja schon länger, aber jetzt kommt mit dem Audi RS 4 Avant auch ein äußerst sportlicher Kombi. Die 450 PS für den Power-Kombi stammen vom großen Bruder RS 5, denn von ihm stammt der 2.9 TFSI-Biturbo mit permanentem Allradantrieb, der sein maximales Drehmoment von 600 Nm in einem äußerst breiten Drehzahlband von 1.900 bis 5.000 U/Min bereitstellt.

Audi RS 4 Avant_2018_01

Das Schalten übernimmt eine sportlich abgestimmte Achtstufen-tiptronic mit optimierten Schaltzeiten. Damit ist der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h schon nach 4,1 Sekunden Geschichte. Den Topspeed hat man auf die üblichen 250 km/h begrenzt. Mit dem optionalen RS-Dynamikpaket sind aber auch 280 km/h möglich.

Audi RS 4 Avant_2018_02

Beim Normverbrauch sind 8,8 Liter pro 100 Kilometer angegeben, was 199 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Die bayrische Alternative zum sechszylindrigen Mercedes-AMG C 43 hat im Vergleich zum Serienmodell um drei Zentimeter verbreiterte Kotflügel, den RS-spezifischen Diffusor-Einsatz und einen Dachkantenspoiler.

Audi RS 4 Avant_2018_03

Im Cockpit gibt es RS-Sportsitze mit optionaler Wabensteppung sowie das unten abgeflachte RS-Multifunktions-Sportlederlenkrad. Die Schaltkulisse und die beleuchteten Einstiegsleisten tragen das RS-Emblem. Natürlich gibt es im Audi virtual cockpit und im Head-up-Display die RS-spezifischen Anzeigen, die Rückmeldung über G-Kräfte, Reifendruck und Drehmoment geben. Der um 80 Kilogramm abgespeckte Frachter (1.790 Kilogramm Leergewicht) kommt mit einem Kofferraumvolumen von 505 bis maximal 1.510 Litern. Ab Oktober kann der schnelle Avant für mindestens 79.800 Euro, rund 18.000 Euro mehr als für einen S4 Avant, bestellt werden. Die Auslieferung startet dann Anfang 2018.

Bilder & Video: © Audi AG

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]

Lamborghini Terzo Millennio_2017_01

Lamborghini Terzo Millennio: Vision vom Elektrosportwagen der Zukunft

Auch in der italienischen Edel-Schmiede macht man sich Gedanken zur Zukunft der Mobilität. Mit dem Konzeptfahrzeug Lamborghini Terzo Millennio hat man … [Weiter]