Sondermodell Jaguar F-Type „400 Sport“: 400 PS starkes Cabrio

Mit dem Sondermodell Jaguar F-Type „400 Sport“ bringen die Briten ein 400 PS starkes Cabrio, das nur im Modelljahr 2017 zu haben sein wird. Wir haben für euch alle Details und die Preise.

Ein nur auf ein Jahr zeitlich begrenztes Sondermodell kommt mit dem Jaguar F-Type „400 Sport“ auf den Markt. Das unterscheidet sich vom Serienmodell durch einen um 20 PS stärkeren Motor. Der 3,0-Liter-Kompressor-V6 leistet nun 400 PS in der Cabrio-Sonderedition. Am Drehmoment von 460 Newtonmetern ändert sich allerdings nichts. Dennoch schafft es der offene Doppelsitzer in rund fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 275 km/h angegeben und als Normverbrauch gibt Jaguar 8,9 Liter an. Der Kunde hat die Wahl, ob die Achtgang-Automatik die Kraft nur an die Hinterräder oder gleich an beide Achsen schicken soll.

Jaguar F-Type 400 Sport_2017_01

Das Sondermodell wird nur in Weiß, Schwarz oder Silber erhältlich sein und enthält zudem im Sport-Design-Paket auch 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in Mattgrau. Am Frontsplitter, am Heckdeckel und an den Bremssätteln sind gelbe „400 Sport“-Logos zu finden.

Jaguar-F-Type-400-Sport_2017_02

Im Innenraum des Cabrios können auf Wunsch die Sportschalensitze mit Logo auf den Kopfstützen mit gelben oder weißen Ziernähten versehen werden. Außerdem finden sich ein abgeflachtes Sportlenkrad sowie Schaltwippen und Mittelkonsole aus schwarzem Alu an Bord. Der nur im Modelljahr 2017 erhältliche „400 Sport“ startet in der Version mit Heckantrieb bei mindestens 106.350 Euro. Wer das Fahrzeug mit Allradantrieb ausrüsten lassen will, legt mindestens 112.200 Euro hin.

Bilder: © Jaguar

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]

Lamborghini Terzo Millennio_2017_01

Lamborghini Terzo Millennio: Vision vom Elektrosportwagen der Zukunft

Auch in der italienischen Edel-Schmiede macht man sich Gedanken zur Zukunft der Mobilität. Mit dem Konzeptfahrzeug Lamborghini Terzo Millennio hat man … [Weiter]