Lamborghini Urus: Audi-V8 für das SUV

Mitte 2018 soll das erste SUV der Sportwagen-Marke, der Lamborghini Urus, auf den Markt kommen. Der Lambo-Chef Stefano Domenicali hat jetzt in einem Interview verraten, dass unter der Haube ein Audi-V8 arbeiten wird und welche Leistung das Aggregat im Edel-Italiener aufbringen soll.

Ziemlich flach und mit ordentlich Dampf versehen. So soll neben den italienischen Supersportwagen nun auch das erste SUV der Marke daherkommen. Das Herz vom Mitte 2018 erscheinenden Lamborghini Urus soll laut CEO Stefano Domenicali ein Audi-V8 werden. Somit wird der Gelände-Lambo vom gleichen 4,0-Liter-V8 angetrieben, der auch im Audi S8 Plus und im Bentley Continental steckt. Dank modularem Längsbaukasten teilt sich der Stier viele Teile mit seinen Markenbrüdern Audi Q7 und Bentley Bentayga. Im Italiener soll der starke 4,0-Liter-V8 satte 650 PS für die Hatz über den Asphalt bereitstellen. Ebenfalls angekündigt: 2019 soll eine Hybrid-Version folgen.

Lamborghini Urus_2018_01

Die Italiener wollen mit dem neuen Modell auf den SUV-Schnellzug aufspringen und im ersten Verkaufsjahr gleich mal 1.000 Stück davon produzieren und natürlich auch verkaufen. 2019 sollen dann schon 3.500 Stück dieses einen Modells die Werkshallen verlassen. Wie ambitioniert das Ziel ist, zeigt der Vergleich mit 2016, wo die Marke insgesamt nur 3.500 Fahrzeuge an den Mann oder die Frau bringen konnte. Wurden die Teile für die beiden Sportwagen Huracán und Aventador noch extern lackiert, so richtet man für den Urus nun eigens eine Lackier-Abteilung im italienischen Stammwerk ein. Beim Basispreis für das SUV will man bei rund 200.000 Euro landen. Die Vorproduktion läuft bereits seit April.

Bilder: © Lamborghini

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]