Sommerreifen: Der Michelin Pilot Sport 4

Der Sommer steht vor der Tür und es wird Zeit für die dicken Schlappen! Michelin verspricht zur diesjährigen Sommersaison mit der neuen Generation seiner Pilot Sport 4 Reifen extremen Fahrspaß für sportlich ambitionierte Autofahrer. Erhältlich in 36 verschiedenen Varianten von 16 bis 19 Zoll.

Michelin-Pilot-Sport-4-Sommerreifen-UHP-2

[ANZEIGE]
Am „oberen Ende der Nahrungskette“ hat man auch gewisse Ansprüche an die Pneus. Aus dem Hause Michelin kommt für die diesjährige Sommersaison mit dem Pilot Sport 4 ein Reifen, der ausgezeichnete Lenkkontrolle und ein hohes Maß an Reaktivität verspricht. Also genau das, was die geneigte Kundschaft schätzt und benötigt. Gehalten werden soll dieses Versprechen mittels eines dynamischen Zusammenspiels von Reifen- architektur, Laufflächenprofil und -mischung, welche dem Pilot Sport 4 eine optimale Aufstandsfläche an die Fahrbahnoberfläche verleihen. Sprich: Maximaler Grip auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Da es im Sommer aber auch mal zu teils starken Regenfällen kommen kann, müssen die Reifen natürlich auch bei Nässe die nötige Sicherheit bieten. Hier verwendet Michelin beim Pilot Sport 4 eine neuartige homogene Laufflächenmischung aus funktionalen Elastomeren und feinem Silica. Diese soll für eine gleichbleibend gute Performance bei hohen Sicherheitsreserven auf nassen Straßen sorgen. Auch Aquaplaning meistern die Reifen mit Bravur, dank der breiten und tiefen Längsrillen, die dadurch das Wasser sehr gut ableiten.

Michelin-Pilot-Sport-4-Sommerreifen-UHP

Ein Problem bei hohen Geschwindigkeiten ist das „Wachsen des Reifens“. Aufgrund der großen Zentrifugalkräfte, die am rotierenden Reifen auftreten, verformt sich der Reifen und dadurch verringert sich die Kontaktfläche zur Fahrbahn, was im Verlust des Grips endet. Hier soll mittels Hightech-Fasern in der Karkasse des Reifens entgegengewirkt werden. Zudem bringen eine Hybrid-Gürtellage aus sehr dichten, extrem zugfesten und leichtem Faser-Mix aus Aramid und Nylon zusätzliche Lenkpräzision. Aber damit nicht genug an „technischen Spielereien“: Mit der Dynamic Response Technologie verfügt der Pilot Sport 4 außerdem noch über optimale Richtungskontrolle.

Es steckt also allerhand Technik und Know-How drin im neuen Michelin Pilot Sport 4. Man braucht eigentlich auch nicht zu erwähnen, dass die Reifen in der Fachpresse für hohe Laufleistung, überragenden Grip und ausgewogene Nässe- und Trockeneigenschaften gelobt wurden.

Michelin-Pilot-Sport-4-Sommerreifen-UHP-3

Im Sommerreifentest der „sport auto“ (Ausgabe 4/2017) sicherte er sich in der Dimension 225/40 R18 Y den Testsieg. Die Experten loben den Premiumreifen für sein stabiles Fahrverhalten und den überragenden Grip. Sowohl auf Nässe als auch auf trockener Fahrbahn dominiert der Michelin Pilot Sport 4 durch ausgezeichnete Verzögerung. Auch im Sommerreifentest der „auto motor und sport“ (Ausgabe 7/2017) platzierte sich der Pneu in der Dimension 245/45 R18 Y mit der höchsten Punktzahl vor den Wettbewerbern.

Damit kann der Sommer nun endlich beginnen! Erhältlich sind die Michelin Pilot Sport 4 in 36 verschiedenen Varianten von 16 bis 19 Zoll.

Kommentare

  1. Gerke meint:

    Die Neuen Reifen von Michelin sind schon ein Hightech Produkt, ich nutze schon seit vielen Jahren M+S Reifen von Michelin und bin dabei unheimlich zufrieden.

  2. Christian meint:

    Bin gespannt wann Michelin seine kürzlich vorgestellten Reifen mit 3D-Druck-Technik marktreif bekommt. Die lassen sich je nach Bedarf anpassen und müssen nicht mehr ausgetauscht werden. Dafür wird sich der Hersteller ab das Material für den 3D-Drucker und die Computertechnik kosten lassen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]