Ausstattung Vignale: Edel-Paket jetzt auch für kleinere Ford-Modelle

Mehr Luxus geht immer, dachten sich wohl die Entwickler bei Ford und so soll die edelste Ausstattung Vignale nicht mehr nur den großen Modellen vorbehalten bleiben, sondern zukünftig auch für kleinere Ford-Modelle erhältlich sein. Somit könnte es auch im Focus und im Fiesta in Zukunft das Edel-Paket mit Leder und Sechseck-Kühlergrill geben.

Gab es die Top-Ausstattung Vignale bislang nur in den großen Modellen Ford Mondeo, S-Max und das SUV Edge, und war es für den überarbeiteten Kuga angekündigt, so sollen wohl bald auch die kleineren Ford-Modelle vom Edel-Paket profitieren können. Das zumindest hat jetzt Ford-Mann Wolfgang Kopplin klar gemacht. Der Geschäftsführer Marketing und Verkauf bei Ford Deutschland sagte laut welt.de: „Wir können uns einen Ausbau der Vignale-Linie auch nach unten sehr gut vorstellen.“ Seiner Meinung nach gebe selbst im Kleinwagen-Bereich bestimmte Käuferschichten, die bereit seien für ein Fahrzeug mit Premium-Ausstattung 30.000 Euro und mehr auszugeben.

ford_ausstattung_vignale_2016_01

Im höchsten Ausstattungspaket enthalten sind beispielsweise neben den serienmäßigen Assistenzsystemen auch Leichtmetallfelgen, Lederausstattungen und spezielle Farben sowie ein spezieller Kühlergrill mit typischem Sechseckmuster. Auch bestimmte Service-Leistungen, wie etwa eine freie Autowäsche pro Monat, eine Innenraumaufbereitung bei jeder Inspektion sowie einen Hol- und Bringdienst bei Werkstatt-Aufenthalten und eine 24-Stunden-Hotline, werden angeboten. Kopplin ergänzte: „Bisher wird bei uns in Deutschland rund jedes zehnte verkaufte Modell einer entsprechenden Baureihe mit Vignale-Emblem verkauft. Damit liegen wir absolut im Rahmen unserer Erwartungen.“ Im kommenden Jahr soll dann der Anteil der Ausstattungslinie nach und nach steigen.

Bilder: © Ford

Neue Tests und Fahrberichte:

00_mitsubishi-l200__vorschau

Mitsubishi L200 – Neuer Offroad-Pick-up für den Profi-Einsatz

Schnittiges Design und hohe Geländegängigkeit. Der neue Mitsubishi L200 ist ein robustes Nutztier für Feld, Wald und Baustelle. Wir sind auf eine … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]