Mercedes-AMG GT R: „Beast“ mit 585 PS

Mit dem Mercedes-AMG GT R gibt es das Rennstreckenmodell AMG GT3 endlich auch für den Einsatz auf der Straße. Auch Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton war jetzt bei der Premiere vom „Beast“ mit 585 PS beim Goodwood Festival of Speed anwesend und zeigte sich beeindruckt.

Im AMG GT S leistet der Vierliter-V8-Biturbo noch 510 PS. Für die brachiale Straßenversion Mercedes-AMG GT R gibt es nun noch einmal 75 PS mehr, so dass es das „Beast“, wie es AMG-Chef Tobias Moers nennt, auf satte 585 PS bringt. Mit einem Leistungsgewicht von 2,66 Kilogramm pro PS kann sich der Racer auch gleich in der Spitzengruppe seines Segments festsetzen.

Mercedes-AMG GT R_2016_01

Eine besonders günstige Gewichtsverteilung von 47,3 zu 52,7 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse sorgt neben dem tiefen Fahrzeugschwerpunkt auch mit dafür, dass die Kurven überdurchschnittlich schnell durcheilt werden können. Dafür sorgt auch die erstmals bei einem AMG-Modell eingesetzte Hinterachslenkung, die ohne eine mechanische Verwindung am Lenkrad eingreift.

Mercedes-AMG GT R_2016_02

Bis zu einem Tempo von 100 km/h lenkt die rein elektronische, auf einem „By-wire“-System beruhende Steuerung die Hinterräder um maximal 1,5 Grad entgegengesetzt zum Lenkeinschlag der Vorderräder an. Damit soll es neben einem besseren Handling auch zu einem erhöhten Sicherheitseffekt kommen. Ein komplett neues Gewindefahrwerk entwickelt, das mit der adaptiven Verstelldämpfung AMG Ride Control kombiniert wurde, soll jederzeit den Fahrbahnkontakt zwischen Fahrzeug und Asphalt sicherstellen. Eine neunfach einstellbare AMG Traction Control soll einnoch feinfühligeres Fahrgefühl erzeugen.

Mercedes-AMG GT R_2016_03

Der 4,0-Liter-Motor beschleunigt den AMG GT R in nur 3,6 Sekunden auf Tempo 100. Schluss ist erst bei 318 km/h. Die Kraftübertragung übernimmt das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung an der Hinterachse. Dabei haben die Experten in Affalterbach den ersten Gang länger übersetzt, wohingegen der siebte Gang etwas kürzer ausgefahren wird. Ab dem 21. November 2016 kann der Bolide bestellt werden. Die Auslieferung soll dann im März 2017 beginnen. Preise sind bislang noch nicht bekannt.

Bilder: © Mercedes-AMG

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Mercedes-AMG GT R: ?Beast? mit 585 PS, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]