Ford GT: Für die Sportwagen braucht es mindestens 500.000 Euro und viel Glück

Den neuen Ford GT bekommt man nicht einfach nur so, weil man genug Kohle auf dem Konto hat. Nein, um dieses Auto fahren und sein Eigentum nennen zu dürfen, muss man sich bewerben. Und somit braucht es für eine Bestellung des Sportwagens mindestens 500.000 Euro und viel Glück.

Eigentlich bekommt man einen neuen Ford ja ohne große Probleme und ohne, dass man sich aufwändig darum bewerben müsste. Aber wie auch bei anderen Sportwagen-Herstellern, die ihre potenten Fahrzeuge nur an ausgewählte Käufer weitergeben, gibt es nun auch für den neuen Ford GT ein Bewerbungsverfahren, das nicht unbedingt einfach und besonders transparent ist. Insgesamt sollen von diesem Auto jährlich nur 250 Exemplare vom Band laufen und da die Nachfrage dieses Angebot wohl weit übertreffen dürfte, haben sich die Markenstrategen bei Ford etwas Besonderes ausgedacht. Der jetzt gestartete Registrierungsvorgang beschränkt sich auf zwei Jahre, also auf weltweit insgesamt 500 Fahrzeuge.

Ford GT_2016_02

Wer also eines der Modelle ergattern will, muss sich zunächst einmal bis zum 12. Mai um 23:59 Uhr online registrieren. Die besten Karten dabei haben Leute, die schon ein Vorgängermodell des GT besitzen und langjährige Ford-Kunden sind (Stichwort: langjährige Markenloyalität). Die Bewerber erhalten dann innerhalb von 24 Stunden eine Mail, die den Eingang der Bewerbung bestätigt. Dann heißt es warten und Geduld haben, bis eventuell eine entsprechende Nachricht kommt, dass man den Zuschlag erhalten hat. Wenn dieser dann tatsächlich kommen sollte, so wird sich der voraussichtliche Verkaufspreis des Ford GT zwischen 500.000 und 550.000 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und Überführungskosten) bewegen.

Ford GT_2016_03

Bilder: © Ford

Kommentare

  1. Der Ford GT ist ein super cooler Sportwagen. Das Auswahlverfahren ist bereits abgeschlossen. Wir freuen uns riesig, wenn der Ford GT endlich auf den Straßen live zu bestaunen ist. Hoffentlich wird er zum Großteil von seinen Käufern gefahren, darf seine Kraft ausleben und verstaubt nicht angefahren in schönen Garagen.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Ford GT: Für die Sportwagen braucht es mindestens 500.000 Euro und viel Glück, gefunden bei automobil-blog.de (0.2 Buzz-Faktor) […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]