Driften bei über 300 km/h: Weltrekord für den 1.400 PS starken Nissan GT-R

Der Drift-König aus Japan, Masato Kawabata, fuhr jetzt einen neuen Weltrekord mit dem 1.400 PS starken Nissan GT-R ein. Driften bei über 300 km/h bedeutet zugleich einen neuen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde, denn es war der bislang schnellste Drift der Geschichte.

Heute hat Nissan nach einem kurzem Teaser-Video vom Wochenende die Katze aus dem Sack gelassen: Der 1.400 PS starke Nissan GT-R hat einen neuen Weltrekord eingefahren. Driften bei über 300 km/h – eine mehr als aufregende Challenge für jeden, der schon einmal versucht hat, ein Auto quer in die Kurve zu manövrieren. Am Eingang der Kurve zeigte die Tempomessung jetzt satte 304,96 km/h, wie es der offiziellen Nissan-Mitteilung zu entnehmen ist. Und damit war der Drift-Experte Masato Kawabata, der den Wagen über den Kurs auf dem Flughafen von Fujairah in den Vereinigten Arabischen Emiraten prügelte, knapp 90 km/h schneller als der bisherige Champion: ein auf über 1.000 PS gezüchteter Toyota GT-86, der seine Duftmarke bei 217,97 km/h gesetzt hatte.

Nissan GT-R_Drift_2016_01

Die Bahn auf dem Airport eignete sich perfekt für den neuen Weltrekordversuch, denn sie ist mit drei Kilometern Länge lang genug, um den Wagen auf über Tempo 300 hoch zu beschleunigen. Bevor allerdings die Jagd auf den Rekord gestartet wurde, ging es mit dem eingesetzten GT-R erst einmal zu Testfahrten auf dem Fuji Speedway in Japan. Dort mussten Agilität, Stabilität und ein sicheres Handling in Einklang gebracht werden. Gemeinsam mit dem japanischen Tuning-Unternehmen Greddy Trust wurde das Fahrwerk am 1.400-PS-Monster auf die Aufnahme dieser brachialen Power vorbereitet. Zudem musste der passende Fahrer für diese Challenge ausgewählt werden. Am Ende entschied man sich für Kawabata, der die japanische Driftserie anführt.

Bilder: © Nissan

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Driften bei über 300 km/h: Weltrekord für den 1.400 PS starken Nissan GT-R, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]