Vorgestellt: Nissan GT-R (2016)

Der GT-R von Nissan wurde bereits mehrfach überarbeitet. Mit optimierter Aerodynamik, verbessertem Fahrwerk und mehr Komfort im Innenraum, ist der 2+2-Sitzer im Moment in vier Versionen zu haben. Drei davon leisten mit einem 3,8 Liter V6-Motor aus Leichtmetall und mit Turbolader 550 PS.

nissan-gtr-01

Der 1760 Kilogramm schwere Supersportler zeigt sich in einer maskulinen Linienführung mit riesigem Lufteinlass zwischen den Scheinwerfern. Die Radhäuser sind sehr breit und ebenfalls mit Luftschlitzen ausgestattet. Hinten finden sich sehr kleine Seitenscheiben, was auch auf die geringe Kopffreiheit für die hinteren Insassen schließen lässt. Dem Heckdeckel wurde ein wuchtiger Spoiler verpasst der bei über 250 km/h für den nötigen Anpressdruck sorgt. Dem Fahrer wird wegen der mangelnden Sicht nach hinten eine Rückfahrkamera spendiert. Die Abgase werden über vier, im Durchmesser je 13,5 Zentimeter große Endrohre abgestoßen. 12,8 Liter verbraucht der neue GT-R im Schnitt in hundert Kilometer. Er rollt auf 20 Zoll großen Rädern.

nissan-gtr-02

nissan-gtr-03

Vom Cockpit aus lassen sich allerhand Informationen wie Getriebe- und Motoröl, Ladedruck, Querkräfte und Drehmomentverteilung abrufen. 315 Liter Ladevolumen sind nicht wenig für ein Sportcoupé und da hinten ohnehin eher notdürftig Platz für weitere Passagiere ist, kann man auch diesen Raum zum Beladen nutzen. Für die vorderen Insassen gibt es bequeme Sitzschalen, die auch zu längeren Fahrten einladen.

Bilder: © Nissan

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Vorgestellt: Nissan GT-R (2016), gefunden bei automobil-blog.de (0 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

20190702_101707

Gebrauchtreifentests für mehr Transparenz: Wie sicher sind Reifen mit Mindestprofil?

Der Reifenkauf ist keine einfache Sache, doch seit 2012 können Verbraucher bestimmte Kriterien mit Hilfe des Reifenlabels vergleichen. Diese Kriterien … [Weiter]

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]