BMW i8 Safety-Car bekommt kabelloses Ladesystem

Für die Formel E wurde nun wieder ein BMW i8 zum Safety-Car umgerüstet. Vorerst ist jedoch nicht geplant vom i8 selbst eine Rennversion an den Start zu schicken. Zum Safety- und Medical-Team gehören aber auch der i3, ein X5 xDrive40e und zwei C-Evolution-Elektro-Roller.

Das i8-Safety-Car wurde den FIA-Regeln gemäß überarbeitet und wird kabellos geladen. Der, mit 7,2 Kilowatt ladende Akku soll in nur einer Stunde voll sein. Die, von Qualcomm Halo stammende Technik steckt noch in den Kinderschuhen, könnte der Formel E aber große Vorteile bringen. Immerhin fällt nun das Steckerziehen weg, wenn das Safety-Car raus muss, denn oft zählt jede Sekunde. Zudem laden induktive Systeme normalerweise nur mit 3,6 Kilowatt.

bmw-i8-safetycar

Auch die Leistung wurde von 362 auf 380 PS angehoben. In weniger als 4,4 Sekunden kommt er auf 100 km/h. Dem E-Antrieb wurden etwa 10 kW mehr gegeben. Zur Überarbeitung zählen außerdem ein Überrollbügel, Aerodynamik, ein optimiertes Fahrwerk und die Bremsen vom M3 GT4. Wohingegen BMW derzeit keine Pläne hat, einen i8 selbst am Rennen teilnehmen zu lassen, könnte ein induktives Ladesystem schon in wenigen Jahren auf den Markt kommen.

Das erste mal wird man es zum Saisonstart der Formel E am 17. Oktober in Peking sehen.

Bild: © BMW

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]