Infografik: Die (nackten) Fakten zu Elektroautos

Yeah! Endlich mal eine interessante Infografik zum Thema Elektroautos. Hier wird sehr schön veranschaulicht, wie der Hype Trend sich in den letzten Jahren entwickelt hat und wie es in Zukunft weitergehen könnte.

Schaut man sich die Infografik genauer an, kann man rauslesen, dass sich der jährliche Verkauf von Plug-In-Elektroautos seit 2011 von 45.000 Stück bis 2014 auf 307.000 Stück entwickelt hat. Für dieses Jahr gibt das Unternehmen eine Prognose von 430.000 Stück. Dabei sind die US-Amerikaner ganz vorn dabei. Hier wurden im vergangenen Jahr 291.332 Elektroautos verkauft. Platz 2 belegt Japan mit 108.248 und Platz 3 geht an China mit 83.198 verkauften Elektroautos. Deutschland erreicht mit 25.205 Einheiten immerhin Platz 7.

final
(Draufklicken zum Vergrößern)

Etwas überraschend für mich: Das meistverkaufte Modell im letzten Jahr war der Nissan Leaf, der 61.027 Mal vom Hof der Nissan Händler rollte. Der Mitsubishi Outlander Plug-In-Hybrid EV belegt mit 31.689 Einheiten Platz 2 wobei ihm das Tesla Model S mit 31.655 dicht auf den Fersen ist. Stichwort Tesla. Der US-Konzern bringt aktuell das Elektroauto mit der größten Reichweite auf die Straßen. Das Modell S 85D schafft mit einer Aufladung 270 Meilen (434,5 km). Damit hat er den Zweitplatzierten weit abgehängt. Der Kia Soul EV schafft es auf 120 Meilen (193,1 km). Platz 3 belegt der Fiat 500e mit 116 Meilen (knapp 186,7 km). Das teuerste E-Auto ist der Rolls Royce Phantom 102 EX mit 1,6 Millionen Dollar, gefolgt vom Mercedes Benz SLS Electric Gullwing E-Cell mit 1 Millionen Dollar und dem Rimac Concept 1 mit 980.000 Dollar.

Gegenüber den Hybriden werden die reinen Elektroautos in den kommenden Jahren wohl auch zulegen. Bis 2020 könnten beide zusammen bis knapp an die 10 Millionen-Marke reichen, wovon die reinen Elektroautos etwa ein Drittel einnehmen könnten. Die Forschung wird schließlich auch nicht Halt machen und in Zukunft neben besseren Batterien auch mit leichteren Materialien und mehr Automation auffahren.

via carleasingmadesimple.com

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

ThermalClub-Raceway

Michelin Pilot Experience 2017: Der etwas andere Reifentest

Um seinen neuen Pilot Sport 4 S zu präsentieren, sorgte Michelin für einen extragroßen Aufschlag: Journalisten und Blogger aus aller Welt erhielten … [Weiter]

Lotus Elise Sprint_2017_01

Lotus Elise Sprint: Auf nur 798 Kilogramm abgespeckt

Der überarbeitete Lotus Elise Sprint hat für das neue Modelljahr gegenüber der Vorgängerversion gleich mal um 41 Kilo auf nur 798 Kilogramm … [Weiter]

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition_2017_01

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition: Sondermodell zum Karriereende

Mit dem Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition gibt es nun ein Sondermodell zum Karriereende, dass sich speziell an Formel 1-Enthusiasten … [Weiter]