Land Rover Defender: Doch noch nicht Schluss für den Offroad-Dino

Land-Rover-Defender_2013_02So wie sich die Bundesliga-Uhr beim HSV ewig zu drehen scheint, so unerschütterlich scheint auch der Offroad-Dino Land Rover Defender zu sein. Eigentlich sollte Ende 2015 Schluss sein, aber nun geht der geländegängige Brite in die Verlängerung. Zumindest für einen Monat, denn nun soll die Produktion in Sollihull bis Ende Januar 2016 laufen. Und danach könnte es auch noch weiter gehen. Warum es auf einmal zu diesem Sinneswandel bei den Land Rover-Bossen kam, erklären wir hier.

Seit 1948 wird der Land Rover Defender gebaut und eigentlich sollte Ende Dezember 2015 für den Offroad-Dino Schluss sein, aber nun scheint die Produktion bis mindestens Ende Januar 2016 verlängert zu werden. Ein neues, konkretes Einstellungsdatum hat die Unternehmensleitung noch nicht verkündet, denn auch nach der Einstellung der Produktion in Sollihull ist eine weitere Fertigung in einem Werk außerhalb der EU durchaus denkbar.

Land Rover Defender_2013_01

Der Grund für den zweiten Frühling der Geländewagenlegende dürften die immer noch stabil hohen Verkaufszahlen sein. Als die Einstellung der Schotter-Ikone verkündet wurde, schnellten die Verkaufszahlen wieder ordentlich nach oben. Alleine im ersten Halbjahr 2015 hat man weltweit 11.511 Defender absetzen können, was einem Plus von 29 Prozent entspricht. Im gesamten Jahr 2014 hatte man insgesamt lediglich 17.781 Offroad-Oldies verkauft. Im Zuge der angekündigten Produktionsverlängerung hatten die Unternehmensbosse auch angekündigt, dass man derzeit die Verlagerung der Defender-Produktion in ein Land außerhalb der EU prüft. In kleineren Margen könnte es also weitergehen – nur leider nicht für Privatkunden in der EU. Diese Nicht-EU-Modelle sollen ausschließlich an Flottenkunden außerhalb von Europa gehen. Für 2018 wird dann der Defender-Nachfolger erwartet.

Bilder: © Land Rover

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Land Rover Defender: Doch noch nicht Schluss für den Offroad-Dino, gefunden bei automobil-blog.de (0 Buzz-Faktor) […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

lotus-exige-sport-380_2017_01

Lotus Exige Sport 380: Das sind die Preise für das Topmodell

Beim neuen Topmodell der Exige-Baureihe, dem Lotus Exige Sport 380, treffen 380 PS auf ein Gewicht von nur 1.100 Kilogramm. Bislang waren es nur 350 … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

michelin_value_for_me_youtube_thumbnail_highres_1280x720_episode_02

Michelin Drivestyle: Vom Porsche Cayman GT 4 in die Sterneküche!

Die Michelin Drivestyle-Serie geht in die nächste Runde. In Episode zwei muss Helge Thomsen seine Wettschuld aus dem ersten Teil begleichen – und für … [Weiter]