Volvo S60 Cross Country: Limousine auf Abwegen

Volvo_S60_Cross_Country_2015_01Auf der Detroit Auto Show Ende Januar wird es erstmals den neuen Volvo S60 Cross Country zu sehen geben. Ihr bekommt jetzt schon hier bei uns einen kleinen Vorgeschmack auf diese Limousine. Aber für wen ist dieser robuste Mittelklasse-Schwede im Geländelook mit 65 Millimeter mehr Bodenfreiheit denn eigentlich gedacht? Für den Bauern, der weit abseits der Zivilisation seine Herde besuchen will oder für den Familienvater, der auf dem Weg zur Schwiegermutti gern mal den etwas längeren Weg durchs Gelände wählt? Wohl kaum! Was wir aber schon über dieses neue Gefährt aus dem hohen Norden wissen, verraten wir euch hier.

Schon seit 1997 bauen die Schweden Autos, die etwas höher über den Asphalt gleiten. Diese Tradition wird nun mit dem Volvo S60 Cross Country fortgesetzt, der in wenigen Tagen auf der Detroit Auto Show vorgestellt wird. Der bietet im Vergleich zur normalen Limousine 65 mm mehr Bodenfreiheit. Damit auch die Reifen den Ausritt ins Gelände gut vertragen, haben die Entwickler diesem Wagen 18- oder 19-Zoll-Reifen mit besonders hohem Querschnitt spendiert. Die sollen ausgezeichneten Fahrkomfort mit der notwendigen Robustheit für Fahrten abseits befestigter Straßen verbinden.

Volvo_S60_Cross_Country_2015_02

Im Frühjahr 2015 kann der frische Offroad-Schwede dann bestellt werden. Dann wird es das Fahrzeug der oberen Mittelklasse sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb geben. Beim Fronttriebler pflanzt man den Wagen den Drive-E Dieselmotor D4 mit 2,0 Litern Hubraum sowie vier Zylindern ein. Wer alle vier Räder antreiben möchte, muss zum 2,4-Liter-Fünfzylinder-Diesel greifen. Zur Leistung und zu den Preisen ist leider bislang noch nichts bekannt. Wir informieren euch, sobald es News dazu gibt.

Volvo_S60_Cross_Country_2015_01

Bilder: © Volvo

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]