Rassiger Franzose: Studie Citroën Divine DS

Citroën-Divine-DS_2014_01Der Citroën-Edel-Ableger DS hat auf dem Pariser Autosalon jetzt seine neue Studie Citroën Divine DS präsentiert. Der rassige Franzose will durch unverwechselbares Design, Raffinesse, Liebe zum Detail, edle Materialien und Technologie positiv auffallen. Mit diesem Concept Car wagen die französischen Autobauer einen Blick in die Glaskugel und geben einen Fingerzeig auf die Zukunft und die neue Designlinie der Marke. Der kompakte Viertürer überzeugt bei seinem Messeauftritt mit mutiger Formgebung und einem völlig neuartigen Innenraum.

Was man beim Citroën Cactus an der Außenhaut angefangen hat, führt man nun mit der Studie Citroën Divine DS im Innenraum fort: Das Auto soll so individuell gestaltet werden können, wie nur eben möglich. Beim Kompaktwagen Cactus können zum Beispiel die Gummipolster beliebig ausgetauscht werden. Beim neuen Concept Car der Edeltochter DS ist es die Innenraumgestaltung. Das nennen die Ingenieure „Hypertypisierung“ – der DS wartet dabei mit drei verschiedenen, austauschbaren Interieurs auf, die alle ihren eigenen Charakter haben sollen.

Citroën-Divine-DS_2014_02

Aber auch mit seiner Außenhaut kann der rassige Franzose punkten. Klare Linien, strukturierte geometrische Formen sowie elegantes und trotzdem kraftvolles Äußeres prägen die Karosse des neuen Citroën-Ablegers. Ob es diese avantgardistische Studie allerdings je über die Konzeptphase hinausschafft, bleibt abzuwarten. Noch bis zum 19.10. kann dieser Wagen auf dem Pariser Autosalon bestaunt werden.

Citroën-Divine-DS_2014_01

Bilder: © Citroën

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]