Elektroauto VW E-Golf ab sofort für 34.900 Euro zu haben

VW_E_Golf_2014_01 Endlich ist der Verkaufsstart beim neuen Elektroauto aus Wolfsburg erfolgt. Den VW E-Golf kann man ab sofort für 34.900 Euro bestellen. Damit ist man in der Basisversion sogar noch um schlappe 50 Euro günstiger als das E-Mobil aus München, der BMW i3. Beim Stromer aus Niedersachsen bekommt man einen Viertürer, das Multimedia-Navi „Discover Pro“, eine beheizbare Frontscheibe, eine Klimaautomatik und – Standard bei Elektrofahrzeugen – eine Standklimatisierung. Obendrauf kann man sich innerhalb der ersten drei Jahre bei Bedarf für jeweils bis zu 30 Tage im Jahr kostenlos ein Auto mit konventionellem Antrieb ausleihen und damit dann in den Urlaub düsen.

Der neue VW E-Golf rollt an den Start. Für mindestens 34.900 Euro kann der Stromer aus Wolfsburg ab sofort bestellt werden. Die Reichweite des umweltfreundlichen Niedersachsen wird mit bis zu 190 km angegeben. Um die zu erreichen, muss aber mit den 24,2 kWh, die die Batterie speichern kann, sicher sparsam umgegangen werden. Auf den Stromspeicher gibt Volkswagen acht Jahre oder 160.000 km Garantie. Im NEFZ-Messzyklus wurde ermittelt, dass der Wagen 12,7 kWh auf 100 km verbraucht. Diese Strecke kostet den Kunden somit nur 3,28 Euro. Damit unterbietet der VW den besten Mitbewerber in der Stahlbauweise um gut 15 %.

VW_E_Golf_2014_03

Für die Beschleunigung sorgt ein 115 PS leistender E-Motor, der maximal 270 Nm an den Antriebsstrang weitergibt. In 10,4 s hat der Elektro-Golf von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Schluss ist bei 140 km/h, denn hier wird elektronisch abgeriegelt, um den Stromverbrauch zu begrenzen. Wie auch schon beim e-up! gibt es auch beim E-Golf eine Angebotserweiterung. Sollte der Fahrer mal eine längere Strecke planen, um vielleicht in den Urlaub zu fahren, kann er sich kostenlos für maximal 30 Tage pro Jahr in den ersten drei Jahren ein Auto mit Verbrennungsmotor ausleihen.

VW_E_Golf_2014_02

Beim Preis schlägt der Wolfsburger den Konkurrenten aus München, den BMW i3, nur ganz knapp. Mit seinem 34.900 Euro Grundpreis ist er um 50 Euro billiger als der Bayer. Kein Vorbeikommen ist hingegen beim Preis am Nissan Leaf. Den gibt es schon ab 23.790 Euro zuzüglich Batteriemiete. Komplett mit Batterie kann man sich den Japaner ab 29.690 Euro zulegen. Trotzdem dürfte es ein großer Schritt hin zu mehr Elektromobilität in unserem Land sein, wenn der deutsche Volumenhersteller schlechthin endlich mal einen Bestseller als Elektroauto auf den Markt bringt. Das könnte dann vielleicht auch Leute zum Umdenken bewegen, die sich nicht unbedingt einen Nissan oder einen Mitsubishi mit Elektroantrieb zulegen würden.

VW_E_Golf_2014_01

Bilder: © VW

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]