Audi TT: So könnte 2015 die dritte Generation anrollen

Audi_TT_mk3_2015_01 Auch wenn leider immer noch niemand außer den Verantwortlichen bei Audi genau weiß, wie die nunmehr dritte Generation der Sport-Waffe TT aussehen wird, so kann man sich nach der Präsentation der Studie Allroad Shooting Brake schon ein etwas genaueres Bild vom neuen Sport-Modell der Ingolstädter machen. Vor zwei Wochen wurde das Concept Car in Detroit vorgestellt und seit dem rauchten bei den Designern die Köpfe. Hier könnt ihr euch nun die ersten Render-Grafiken von den Photoshop-Profis von Designrm ansehen.

Bislang gibt es zwar noch keine offiziellen Fotos vom neuen Audi TT, der 2015 an den Start gehen dürfte, aber die Grafiker von Designrm haben sich mal ihre Köpfe zerbrochen, wie denn der neue Ingolstädter Sportler aussehen könnte und haben den Neuen aus der Studie Allroad Shooting Brake abgeleitet, die ja immerhin laut Audi einen ersten konkreten Einblick in das neue Design des Sport-Coupés geben soll.

Audi_TT_mk3_2015_02

Und mit Konzepten, die dann nah an die jeweils neue TT-Generation bei Audi herankamen, hat man je Erfahrung. Das war schon beim ersten TT so und auch bei der 2. Generation stand das Audi Shooting Brake Konzept Pate. Seit der TT das erste Mal vom Band lief, sind rund 500.000 seiner Geschwister gefertigt wurden und an diesen Erfolg will man nun auch mit der dritten Generation anknüpfen.

Audi_TT_mk3_2015_01

Und wenn diese Bilder tatsächlich der Wahrheit entsprechen sollten, dann erwartet uns auch da ein echter TT. Kurz und knackig. Gerade Seitenlinie und scharf gezeichnete LED-Scheinwerfer. Wie das dritte Sport-Baby der Bayern dann konkret aussehen wird, könnten wir schon bald erfahren, denn es wird erwartet, dass es seine Premiere schon im März auf dem Autosalon in Genf feiern könnte.

Bilder: © designrm.wordpress.com

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]