Bugatti Veyron Meo Constantini: Drittes Sondermodell kommt ganz in Blau

Bugatti Veyron Meo Constantini_2013_01 Der 1200 PS-Bolide Bugatti Veyron kommt jetzt als Sondermodell „Meo Costantini“. Das wird dann schon das dritte der sechs exklusiven Editionsmodelle sein. Der Neue ehrt die Rennfahrer-Legende Bartolomeo „Meo“ Costantini, der viele Jahre für die italienische Edel-Schmiede gearbeitet hat. Zu sehen gibt es das Geschoss jetzt erstmals auf der Dubai International Motor Show (5. bis 9. November). Wie alle bis her erschienenen Sonderausführungen wird auch dieser Wagen auf nur drei Stück limitiert und auch hier muss der Käufer mal eben 2,09 Millionen Euro netto locker machen.

Nach den beiden Sondermodellen Jean Pierre Wimille und Jean Bugatti folgt nur der Dritte im Bunde, der Bugatti Veyron Meo Constantini. Auch er wurde auf Basis des Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse entwickelt und ist eine Reminiszenz an den Rennfahrer und langjährigen Leiter des Werksteams, Bartolomeo „Meo“ Costantini. Der gewann die Targa Florio zwei Mal in einem Bugatti Typ 35, einem der erfolgreichsten Rennwagen aller Zeiten.

Bugatti Veyron Meo Constantini_2013_02

Auch dieses 1200 PS-Monster dürfte es locker auf über 400 km/h schaffen. Vorgestellt wird der Wagen jetzt dort, wo die Kohle der Kunden locker sitzen dürfte, auf der Dubai International Motor Show. Das Fahrzeug ist in der eigens entwickelten Lackierung „Bugatti Dark Blue Sport“ ausgeführt. Die handpolierten Aluminium-Teile sind größtenteils mit Klarlack überzogen und einzelne Bauteile haben sogar zwei verschiedene Lackierungen.

Bugatti Veyron Meo Constantini_2013_03

Signaturen des berühmten Rennfahrers finden sich in Silber in den Tank- und Öldeckeln aus Aluminium wieder. Auch im Innenraum findet sich Meo wieder. Seine Unterschrift wurde in „Bugatti Light Blue Sport“ in die Kopfstützen eingestickt. Und auch der Rennstreckenverlauf der Targa Florio findet sich im Wageninneren wieder. Ganz besonderes Highlight: Die eingelaserten Szenen aus dem Rennsport in der Lederverkleidung der Türen. All diese Features lassen auch den Preis dieses Editionsmodells auf 2,09 Millionen Euro steigen. Ohne Steuern, versteht sich!

Bugatti Veyron Meo Constantini_2013_01

Bilder: © Bugatti

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]