Bugatti: Der 1200 PS-Veyron kommt jetzt als Sondermodell

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Edition JP Wimille_2013_01 Den seit April 2013 offiziell schnellsten Serienroadster der Welt gibt es nun bald auch als Sondermodell. Bugatti will von seinem 1200 PS-Veyron sechs verschiedene, extrem limitierte Editionmodelle auf den Markt bringen. Den Anfang macht der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Edition JP Wimille, der auf drei Stück beschränkt sein wird. In den kommenden 12 Monaten sollen dann die fünf anderen Sondermodelle folgen. Erstmals vorgestellt wird das erste Geschoss aus dieser Serie während des The Quail / Pebble Beach-Wochenendes vom 16. bis 18. August 2013.

Damit der Bugatti Veyron auch weiterhin seine Käufer findet, legen die Verkaufsstrategen der Volkswagen-Tochter nun diverse Sondermodelle auf. Beginnen wird man mit dem Veyron „Jean-Pierre Wimille“, von dem es insgesamt nur drei Exemplare geben wird. Bei dem Namensgeber handelte es sich um einen in den 1930er Jahren mit dem Bugatti 57 erfolgreichen Rennfahrer. Mit diesem triumphierte der Franzose 1937 zusammen mit seinem Co-Piloten Robert Benoist bei den legendären 24 Stunden von Le Mans.

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Edition JP Wimille_2013_02

Typisch für die damaligen französischen Rennwagen war die blaue Lackierung und diese wird nun auch für die Karbon-Karosse des Editionsmodells übernommen. Das Farbthema soll dann auch für den Innenraum übernommen werden. Die Basis für die insgesamt sechs Sondermodelle bildet selbstverständlich der 1200 PS starke Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse. Mit Angaben zu Preisen für die neuen Sammlerstücke hält man sich bei Bugatti noch bedeckt, aber man kann wohl davon ausgehen, dass die 2,27 Millionen Euro, die man für das Serienmodell verlangt, nicht ausreichen dürften. Vom Serienmodell konnte man bislang 90 der 150 geplanten Roadster-Boliden an den Mann oder die Frau bringen.

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Edition JP Wimille_2013_01
Bilder: © Bugatti

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]

Gumpert RG Nathalie_2019_01

Gumpert RG Nathalie: Batteriesportler mit Methanol-Brennstoffzelle

Da Elektroautos gerade bei hoher Belastung immer noch eine zu geringe Reichweite haben, sind Hybridfahrzeuge für viele Hersteller derzeit noch das … [Weiter]