>

IAA 2013: Citroen zeigt Concept Car “Cactus”, Grand C4 Picasso und WTCC-Rennwagen

 

Citroen Cactus IAA 2013Nicht kleckern, sondern klotzen, heißt es alle zwei Jahre auf der IAA in Frankfurt. Und auch der französische Automobilhersteller Citroen ließ es sich nicht nehmen, groß aufzufahren und drei Neuheiten für jeden Geschmack zu präsentieren. Wie es sich gehört, haben die Franzosen ein spektakuläres Concept Car am Start. Darüber hinaus zeigt Citroen seinen Rennwagen für die Tourenwagen-Serie WTCC und einen lifestyligen Familienlaster.

Die Studie Cactus setzt auf Nutzwert, Komfort und einfach zu bedienende Technologien. Ein besonderes Gimmick stellen beim Citroen Cactus die Side Bumps dar. Das sind erstmals anspruchsvoll designte Elemente, die die Karosserie vor Parkremplern und anderen Stößen bewahren sollen. Beim Fahrerplatz wurden alle Bedienfunktionen in einer vollständig digitalen Schnittstelle vereint. Die vorderen Sitze sind wie ein breites Sofa gestaltet. Im Video spricht Citroen Chefdesigner Mark Lloyd über die diversen innovativen Design-Features der Citroen Cactus-Studie.

Der Citroen Grand C4 Picasso soll das Nonplusultra für Familien darstellen. Trotz identischer Außenlänge (4,59 Meter) wie beim Vorgänger soll sein Innenraum nun deutlich mehr Platz bieten. Die Hinterräder des Grand C4 Picasso sind  im Vergleich zum normalen C4 um 55 mm nach hinten versetzt. Zur Markteinführung, die für Mitte Oktober vorgesehen ist, stehen mit dem VTi 120 mit 88 kW / 120 PS und dem THP 155 mit 115 kW / 156 PS zwei Benzinmotoren sowie mit dem e-HDi 90 mit 68 kW / 92 PS und dem e-HDi 115 mit 85 kW / 115 PS zwei Dieselmotoren zur Verfügung. Die Preise beginnen bei 22 390 Euro.

Mit dem Citroen C-Elysee WTCC zeigen die Franzosen ihren Beitrag für den Tourenwagensport ab 2014. In der WTCC starten nächstes Jahr die beiden Franzosen Sébastien Loeb und Yvan Muller mit dem rund 385 PS starken Rennwagen. Vor allem dieses markeninterne Duell dürfte für viel Action in der globalen Tourenwagenserie sorgen. Basis des WTCC-Renners ist die Stufenhecklimousine Citroen C-Elysée. Das Chassis hat einen verstärkten Rahmen mit verschweißtem und mehrfach verstrebtem Überrollkäfig. Die Karosserie besteht aus Stahl und Verbundfasern.

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Ford Grand Tourneo Connect

Der neue Ford Tourneo Connect und Grand Tourneo Connect im Fahrbericht

Als Familienvater ist man im Grunde ja immer auf der Suche nach dem perfekten Familienauto. Natürlich soll möglichst viel reinpassen, zu teuer darf … [Weiter]

MBRT14-04

Mercedes-Benz Roadtrip 2014: von Cops, Alligatoren-Geschnetzeltem und der neuen C-Klasse

In Houston, Texas, stehen die Sterne nicht nur am Himmel, sondern auch in Tiefgaragen. Zumindest in der vom Hotel Icon. Und das auch dann, wenn die … [Weiter]

Seat Leon ST Heck

Mit dem neuen Seat Leon ST 1.4 TSI durch Barcelona. Fahrbericht

Eigentlich kaum zu glauben: die spanische Automarke Seat bildet bereits seit zweieinhalb Jahrzehnten den emotionalen, dynamischen und eher … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

bmw-pininfarina-gran-lusso-coupe_9er

Tüftelt BMW an der 9er Reihe?

Einem Bericht von Auto Motor Sport zufolge wird am Ende dieses Monats auf der Auto China in Peking ein BMW 9er Konzeptmodell vorgestellt. Dies könnte … [Weiter]

Tesla_Model_S_2013_Brand_01

Tesla Motors zieht Konsequenz aus Brandfällen

Da es im letzten Jahr zu mehreren Brandunfällen beim Modell S kam, hat Tesla reagiert und will nun mit einem gepanzerten Boden aus Titanlegierung … [Weiter]

BMW_Zentrum_Spartanburg01

BMW X7 offiziell bestätigt

Erst vor kurzem hat BMW das Werk im us-amerikanischen Spartanburg aufgerüstet (wir berichteten). Was zunächst heiß spekuliert wurde, ist nun … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_02

Corvette Z06: 633 PS für das heiße Cabrio

Erstmals seit 1963 wird es mit der Corvette Z06 wieder ein Cabrio in der Power-Variante geben. 633 PS aus einem neu entwickelten Kompressor-V8 setzen … [Weiter]

projectf-ugur-sahin-01

Project F: Ugur Sahin baut virtuell den Ferrari 458 um

Obgleich zunächst in virtueller Version präsentiert, scheint es für das „Project F“ schon Interessenten zu geben. Wie die niederländischen … [Weiter]

Neuer Subaru WRX STI bereits ab 41.900 Euro erhältlich / Beide Versionen deutlich günstiger als ihre Vorgänger inklusive Fünfjahres-Garantie / Attraktiver Supersportler für den Alltagseinsatz

Neuer Subaru WRX STI wird günstiger

Im Januar ist er in Detroit vorgestellt worden und nun wird er letztlich auch auf die deutschen Straßen losgelassen. Und das Beste: der neue Subaru … [Weiter]