IAA 2013: Citroen zeigt Concept Car „Cactus“, Grand C4 Picasso und WTCC-Rennwagen

 

Citroen Cactus IAA 2013Nicht kleckern, sondern klotzen, heißt es alle zwei Jahre auf der IAA in Frankfurt. Und auch der französische Automobilhersteller Citroen ließ es sich nicht nehmen, groß aufzufahren und drei Neuheiten für jeden Geschmack zu präsentieren. Wie es sich gehört, haben die Franzosen ein spektakuläres Concept Car am Start. Darüber hinaus zeigt Citroen seinen Rennwagen für die Tourenwagen-Serie WTCC und einen lifestyligen Familienlaster.

Die Studie Cactus setzt auf Nutzwert, Komfort und einfach zu bedienende Technologien. Ein besonderes Gimmick stellen beim Citroen Cactus die Side Bumps dar. Das sind erstmals anspruchsvoll designte Elemente, die die Karosserie vor Parkremplern und anderen Stößen bewahren sollen. Beim Fahrerplatz wurden alle Bedienfunktionen in einer vollständig digitalen Schnittstelle vereint. Die vorderen Sitze sind wie ein breites Sofa gestaltet. Im Video spricht Citroen Chefdesigner Mark Lloyd über die diversen innovativen Design-Features der Citroen Cactus-Studie.

Der Citroen Grand C4 Picasso soll das Nonplusultra für Familien darstellen. Trotz identischer Außenlänge (4,59 Meter) wie beim Vorgänger soll sein Innenraum nun deutlich mehr Platz bieten. Die Hinterräder des Grand C4 Picasso sind  im Vergleich zum normalen C4 um 55 mm nach hinten versetzt. Zur Markteinführung, die für Mitte Oktober vorgesehen ist, stehen mit dem VTi 120 mit 88 kW / 120 PS und dem THP 155 mit 115 kW / 156 PS zwei Benzinmotoren sowie mit dem e-HDi 90 mit 68 kW / 92 PS und dem e-HDi 115 mit 85 kW / 115 PS zwei Dieselmotoren zur Verfügung. Die Preise beginnen bei 22 390 Euro.

Mit dem Citroen C-Elysee WTCC zeigen die Franzosen ihren Beitrag für den Tourenwagensport ab 2014. In der WTCC starten nächstes Jahr die beiden Franzosen Sébastien Loeb und Yvan Muller mit dem rund 385 PS starken Rennwagen. Vor allem dieses markeninterne Duell dürfte für viel Action in der globalen Tourenwagenserie sorgen. Basis des WTCC-Renners ist die Stufenhecklimousine Citroen C-Elysée. Das Chassis hat einen verstärkten Rahmen mit verschweißtem und mehrfach verstrebtem Überrollkäfig. Die Karosserie besteht aus Stahl und Verbundfasern.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

dsc_3548

Für Kind und Kegel: Der neue Toyota Proace Verso im Fahrbericht

Der neue Toyota Proace steht in den Startlöchern. Mit zahlreichen Variationen tritt die Proace-Baureihe gegen den Platzhirsch Volkswagen T6 an. Ob … [Weiter]

Unbenannt-1

Der neue Volvo S90 – Die schwedische Business-Klasse im Test

Mit dem neuen Premium-Modell S90 möchte Volvo eine besondere Alternative in der oberen Mittelklasse bieten und zielt dabei vor allem auf … [Weiter]

Audi A5 Coupé - Heck

Außen klassisch, innen innovativ – Das neue Audi A5 Coupé (B9)

Aussehen ist das was zählt – zumindest war Design Kaufgrund Nummer 1 für Kunden des Audi A5. Ab Herbst kann das neue Coupé bei den neuen Kunden … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

_DSC0224

Fahrbericht: Der neue Audi S4 Avant – 354 PS im Maßanzug

Wenn bei Audi etwas mit dem Buchstaben „S“ anfängt, hat für gewöhnlich mit jeder Menge Spaß und Sportlichkeit zu tun. So ist es auch beim neuen S4 – … [Weiter]

Lotus Evora 400 Hethel_2016_01

Lotus Evora 400 Hethel: Abfeiern mit 406 PS

Ordentlich abfeiern mit 406 PS – das geht seit Neuestem mit der limitierten Sonderedition Lotus Evora 400 Hethel. Damit feiern die Briten ihre … [Weiter]

Qoros Qamfree_2016_01

QamFree-System von Qoros: Das Aus für die Nockenwelle

Seit Jahrzehnten funktioniert der Ventiltrieb am Auto nach demselben Prinzip, doch jetzt droht das Aus für die Nockenwelle. Zahnriemen und … [Weiter]