Ferrari 458 Speciale: Kompromisslos schnell dank 605 PS

Ferrari 458 Sepciale_2013_01 Der Ferrari 458 Speciale ist wohl das Auto der 458er-Baureihe, was am ehesten für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert wurde. Mehr Grip soll er haben, effizienter soll er sein und die Kurven soll er noch schneller durchfahren können. Hat man seinen Kollegen, den 458 Spider ausschließlich für die Straße gebaut, so hat man den Speciale kompromisslos schnell gemacht und lässt man den 605 PS freien Lauf, so geht es hoch bis auf über 320 km/h Top-Speed. Auf der IAA in Frankfurt gibt es den schnellen Italiener das erste Mal zu sehen.

Dem 458 Speciale verleiht Ferrari von allem etwas mehr als beim Spider oder dem Italia: Mehr Leistung, mehr Grip und mehr Geschwindigkeit der Regelsysteme. Für das erste sorgt der 4,5 Liter großen V8-Motor. Der hat noch einmal 36 PS mehr bekommen und bringt es nun auf 605 PS. Die machen ihn laut den Angaben des Unternehmens aus Maranello zum stärksten Achtzylinder-Saugmotor der Welt. Spätestens beim sagenhaften Drehmoment von 540 Nm ist Schluss mit lustig. Nur 3,0 Sekunden soll die Hatz von 0 auf 100 km/h dauern. Fast schon wieder zu kurz, würde da nicht schon nach insgesamt 9,1 s die 200 auf dem Tacho auftauchen. Weiter geht’s wohl bis auf über 320 km/h. Mit den genauen Top-Speed-Zahlen hält man sich bei Ferrari noch etwas bedeckt.

Ferrari 458 Sepciale_2013_02

Für mehr Grip soll eine verbesserte Aerodynamik sorgen. Dafür sollen nun bewegliche Aerodynaik-Elemente an der Heck und der Front des Wagens sorgen. Diese sollen ein ideales Verhältnis zwischen Auf- und Abtrieb herstellen. Außerdem soll die ausgeklügelte Lenksteuerung sowie das Side Slip Angle Control System (SSC) – das sogenannte Schlupfwinkel-Kontrollsystem – den Wagen im Zaum halten. Hierbei handelt es sich im Prinzip um die Zusammenführung der Traktionskontrolle mit der elektronisch gesteuerten Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Dass soll beim Kickdown für noch mehr Grip und damit für noch entschlosseneres Beschleunigen des Autos sorgen.

Ferrari 458 Sepciale_2013_03

Und für das schnelle Durchfahren der Kurven kündigen die Marketingfachleute von Ferrari schon mal vollmundig „die höchste Querbeschleunigung, die jemals von einem Ferrari erreicht wurde“ an. Wann man dann genau diese neuen Features das erste Mal erleben kann, steht noch in den Sternen, genauso wie der Preis. Fest steht, dass der neue 458 Speciale seine Weltpremiere in Frankfurt im September auf der IAA feiern wird.

Ferrari 458 Sepciale_2013_01

Bilder: © Ferrari

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]

Lamborghini Terzo Millennio_2017_01

Lamborghini Terzo Millennio: Vision vom Elektrosportwagen der Zukunft

Auch in der italienischen Edel-Schmiede macht man sich Gedanken zur Zukunft der Mobilität. Mit dem Konzeptfahrzeug Lamborghini Terzo Millennio hat man … [Weiter]