Mercedes-Benz S 500 Plug-in-Hybrid: Mit nur drei Liter Super zur IAA?

Mercedes_Benz_S_500_Plugin_Hybrid_2013_01 Der Öko-Trip der Stuttgarter geht weiter. Nach dem S 400 Hybrid und dem S 300 Bluetec Hybrid bringt Mercedes-Benz nun den S 500 Plug-in-Hybrid mit auf die IAA nach Frankfurt. Der neue 3,0-Liter-V6-Turbomotor erhält Unterstützung von einem 109 PS starken Elektromotor, was den Verbrauch des Luxus-Sparers auf rund drei Liter Super je 100 km drücken soll. Mit 69 Gramm CO2 pro Kilometer soll der Saubermann dann auch noch rund 10 Gramm weniger Kohlendioxid ausstoßen als der City-Zwerg VW Up.


Dass Luxuskarossen nicht zwangsläufig Spritfresser sein müssen, bemüht man sich bei Mercedes-Benz nun schon seit Längerem zu beweisen. Auch wenn der 3,0-Liter-V6-Turbomotor 333 PS leistet, so soll er sich dank der Hilfe eines 109 PS leistenden Elektro-Aggregates nur drei Liter Super auf 100 Kilometern genehmigen. Ob das wirklich klappt, wird sich erst im Praxistest zeigen. Der Verbrennungsmotor bringt 480 Nm an die Kurbelwelle und der Stromantrieb steuert auch noch einmal 340 Nm bei, so dass der Luxus-Liner in 5,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Vmax wird bei elektronisch begrenzten 250 km/h erreicht.

Mercedes_Benz_S_500_Plugin_Hybrid_2013_02

Wer will, kann den Sechszylinder auch komplett ausschalten und dann im E-Modus als einem von vier verschiedenen Modi rein elektrisch über die Landstraßen schweben. Dieses Vergnügen dauert dann aber leider nicht allzu lange. Nach 30 km ist Schluss mit dem lautlosen Dahingleiten. Wann sich dann der Benziner wieder zuschaltet, merkt der S-Klasse-Pilot durch das haptische Gaspedal, das mittels Druckpunkt meldet. So wird schnell klar, dass die sechs Zylinder dann im Hybrid-Betrieb wieder mitarbeiten. Natürlich kann im E-Save-Modus auch rein mit der Kraft des Verbrennungsmotors gefahren werden, um die Batteriekapazität zu schonen.

Mercedes_Benz_S_500_Plugin_Hybrid_2013_03

Das Akku-Zentrum der S-Klasse befindet sich im Kofferraum und wird im Charge-Modus hauptsächlich durch Rekuperation wieder mit der nötigen elektrischen Leistung versorgt. Im Gegensatz zu den beiden früher vorgestellten Öko-Modellen der S-Klasse kann der S 500 Plug-in-Hybrid nun auch über ein Kabel an der Steckdose mit neuem Saft versorgt werden. Um den Spritverbrauch so gering wie möglich zu halten, fließen auch Informationen des Navigationssystemes mit in die Motor- und Ladungssteuerung mit ein. Das Navi Comand Online-System blickt schon acht Kilometer voraus, erfasst Tempolimits, Gefälle, Steigungen, Kurven und soll dann aus diesen Infos die Ladung und Entladung der Hochvoltbatterie steuern.

Mercedes_Benz_S_500_Plugin_Hybrid_2013_04

Der Akku befindet sich im Kofferraum des Fahrzeuges, der deshalb um 100 l auf nur noch 400 l Kapazität schrumpft. Aber: Da der Akku groß dimensioniert ist, kann der Fahrzeuginnenraum sogar vorklimatisiert werden.

Mercedes_Benz_S_500_Plugin_Hybrid_2013_01

Bilder: © Daimler AG

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]