Opel Astra OPC Cup: Kreuer und Bohrer gewinnen vierten Lauf

Strahlender Sonnenschein sorgte am vergangenen Smastag beim vierten Lauf der VLN für sonnige Gesichter rund um die Strecke der Nordschleife – und für saunawürdige Temperaturen in den Cockpits. Im Opel Astra OPC Cup führte die meiste Zeit der Opel Astra OPC Cup mit der Startnummer 350: Mario Merten, der das 53. ADAC Reinoldus-Rennen nach dem Tod seines Teamkollegen Wolf Silvester als Solist bestritt, sah viele Stunden wie der sichere Sieger aus. Der Kelberger, der am Morgen auch die Pole Position in der Cup-Klasse geholt hatte, schied jedoch wenige Minuten vor Rennende aus.

OpelAstraOPCCup_VLN4-23
Von dem Ausfall profitierten Michael Bohrer und Peter Kreuer im Opel Astra OPC mit der Startnummer 349. Das Duo eroberte kampflos die Führung in der Klasse Cup 1 und überquerte nach 25 Runden als Sieger die Ziellinie. Auf Platz zwei wurden Thorsten Wolter und Michael Brüggenkamp im Opel Astra OPC Cup mit der Startnummer 344 abgewinkt. Im Ziel betrug ihr Rückstand auf die Sieger 2:12,078 Minuten. Nur 20,534 Sekunden dahinter kamen Tobias Greineder und Marc Legel mit der Startnummer 363 auf dem dritten Rang ins Ziel.

Der Opel Astra OPC Cup von Elmar Jurek und Alexander Schula führte zwischenzeitlich, fiel aufgrund einer defekten Antriebswellen-Manschette aber erheblich zurück und wurde letztendlich auf dem 15. und somit letzten Platz der Klasse gewertet.

„Ein Sauna-Gang ist angenehmer als bei diesen Temperaturen im Rennauto zu sitzen“, sagte Sieger Michael Bohrer nach dem Rennen mit einem Lachen. „Natürlich ist der Sieg super. Vor allem ist er eine tolle Belohnung für das Team, die das Auto nach unserem Unfall beim letzten Lauf wieder aufbauen musste. Ich habe mir den Kampf um Platz eins lange Zeit in Ruhe aus der Verfolger-Sicht anschauen können – und am Ende vielleicht auch das glücklichere Händchen gehabt.“

OpelAstraOPCCup_VLN4-15

Kaum fassen konnten ihr Glück die Drittplatzierten. „Das ist phänomenal“, freute sich Greineder über den Podestplatz. „Unser Ziel war ein Platz unter den besten Acht; jetzt sind wir Dritter geworden und dieser Erfolg kommt wirklich völlig unerwartet.“ Sein Teamkollege Legel ergänzte: „Es ist wirklich sehr schade das Mario (Merten) in Führung liegend ausgefallen ist und den Sieg verpasst hat. Wir hätten es ihm gegönnt und dafür gerne auf unseren dritten Rang verzichtet.“

Die sommerlichen Temperaturen forderten den Fahrerinnen und Fahrern im Opel Astra OPC Cup alles ab: Im Cockpit des Cup-Astra herrschten Temperaturen um 60 °C. „Die Hitze im Fahrzeug war schon enorm. Aber: Trotz der Anstrengung musst du musst hoch konzentriert sein“, fasste der der Zweitplatzierte Brüggenkamp zusammen. Die Einheitsreifen im Cup von Reifenpartner Hankook ließen die hohen Asphalt-Temperaturen jenseits der 45 °C hingegen kalt – sie funktionierten ohne Probleme.

Mehr zum Opel Motorsport-Engagement lest ihr auf Facebook!

[Fotos: Opel]

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]