Mercedes A45 AMG / CLA 45 AMG: 360 PS für die Schwaben-Racer

Mercedes_A45_AMG_2013_01 Mit dem Mercedes A45 AMG und dem CLA 45 AMG hat Mercedes-Tuner AMG zwei Geschosse auf die Straße gebracht, die der Konkurrenz um Golf GTI und Co. das Fürchten lehren sollen. 360 PS rütteln da mächtig an der Kurbelwelle und lassen den Asphalt beben. Bei dem 2,0 l-Motor handelt es sich damit um den stärksten Serien-Vierzylinder der Welt. Moment mal-die Edel-Tuner und nur vier Zylinder? Hier erfahrt ihr, wie das zusammenpasst.



Bei AMG scheint man mächtig stolz auf die neuesten Entwicklungen der Motorenentwickler. Man hat sich hier die A-Klasse und dessen Coupé-Ableger, den CLA, vorgeknöpft und das Leistungsbarometer kräftig nach oben geschraubt. Auch wenn man von AMG eher viel größere Motoren gewöhnt ist, so wird die 360 PS-Zweiliter-Maschine schon ordentlich Dampf entwickeln und den Schwaben-Racer pfeilschnell nach vorne treiben. Zwischen 2.500 und 5.000 U/Min steht ein maximales Drehmoment von 450 Nm zur Verfügung. Das Zauberwort beim Kraftschluss mit der Straße heißt Allrad, denn diese Kraft wird auf alle vier Räder übertragen. Damit schaffen es die beiden Mercedes-Geschosse aus dem Stand auf 100 km/h in nur 4,6 s. Bei 250 km/h ist es vorbei mit der Beschleunigungsorgie und die elektronische Spaßbremse riegelt leider ab. Aber wer angesichts dieser Zahlen jetzt denkt, dass er mehr Zeit an der Tankstelle verbringt als auf der Straße, sieht sich getäuscht. Nur 6,9 l soll das Aggregat auf 100 km verbrauchen und dabei auch nur 161 gCO2/km ausstoßen.

Mercedes_A45_AMG_2013_02

Mercedes_A45_AMG_2013_01

Damit sich so viel Leistung auch aus dem eher kleinen Motor ganz ordentlich anhört, haben die Ingenieure aus Affalterbach eine Sport-Abgasanlage und eine automatisch gesteuerte Abgasklappe eingebaut, damit auch der kleine Vierzylinder röhrt wie ein Zwölfzylinder-Platzhirsch. In Sachen Fahrdynamik hat man die Vorderachse beider Modelle verstärkt und die Hinterachse eben mal neu entwickelt. Spezifisch abgestimmte Feder-Dämpfer-Elemente und stärkere Stabilisatoren sollen für einen optimalen Kontakt zum Geläuf sorgen. Eine AMG-Hochleistungsbremsanlage soll in Verbindung mit den 235/40 R 18-Pneus die Autos maximal verzögern. So viel Technik hat natürlich auch ihren Preis. Die Liste startet für die sportliche A-Klasse bei 49.683 Euro und für den aufgepeppten CLA muss man mindestens 56.079 Euro auf den Tisch legen. Ob einem ein Vierzylinder-Modell so eine Stange Geld wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Bei AMG gibt man sich jedenfalls selbstbewusst: Weltweit will man bis zum Jahr 2017 30.000 Einheiten verkauft haben.

Mercedes_CLA_45AMG_2013_01

Mercedes_CLA_45AMG_2013_02
Bilder: ©Mercedes-AMG

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]