Sportwagenhersteller Gumpert gerettet?

Wie das Automagazin Auto Visie behauptet, sollen mehrere Investoren daran interessiert sein, dem Kleinserienhersteller Gumpert zu helfen, sodass die Automarke bestehen bleiben kann. Der Autohersteller aus Altenburg in Ostthüringen hätte somit sogar die Wahl zwischen verschiedenen Geldgebern, sollte etwas dran sein an den Gerüchten. Wer die möglichen Investoren sind, wird von Auto Visie nicht verraten. Dennoch spricht Marketingchef Bastian Schaefer gegenüber der Plattform pistonheads.com davon, dass es für die Firma gut aussieht. Es sei zwar noch nichts festgemacht worden, es gäbe aber ein paar Kandidaten.

Der von Gumpert gebaute Sportwagen Apollo soll weiter produziert werden, gibt auch ein Insider an, egal welcher Investor letztlich auf dem Beifahrersitz Platz nimmt. Auch gab es in der Vergangenheit Ankündigungen, Gumpert würde sein Portfolio um ein weiteres Modell erweitern. Mehr als eine Eventualität bleibt diese Aussage aber bislang auch nicht.

Momentan setzt das Unternehmen die Produktion seines Apollo mit 4,2-V8-Twinturbo noch fort. In seiner Grundform leistet er 650 PS und schafft es in 3,1 Sekunden von Null auf Hundert. Er kostet etwas mehr als 400.000 Euro.

Kommentare

  1. Doesn't matter :) meint:

    Gumpert bankrupt – the same procedure as every year :DDD

  2. Leider ja.
    Da sieht man aber wieder einmal, wie schwer es ein Kleinserienhersteller hat.
    Ich hoffe, dass ein guter Investor gefunden wird, damit Pure German Speed weiter existiert!

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

lotus-exige-sport-380_2017_01

Lotus Exige Sport 380: Das sind die Preise für das Topmodell

Beim neuen Topmodell der Exige-Baureihe, dem Lotus Exige Sport 380, treffen 380 PS auf ein Gewicht von nur 1.100 Kilogramm. Bislang waren es nur 350 … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

michelin_value_for_me_youtube_thumbnail_highres_1280x720_episode_02

Michelin Drivestyle: Vom Porsche Cayman GT 4 in die Sterneküche!

Die Michelin Drivestyle-Serie geht in die nächste Runde. In Episode zwei muss Helge Thomsen seine Wettschuld aus dem ersten Teil begleichen – und für … [Weiter]