Citroen C1 Facelift 2012

[nggallery id=288]

Nach sieben Jahren im Markt spendiert Citroen seinem Kleinstwagen C1 ein weiteres Facelift nach 2008. Die Überarbeitungen sind recht umfangreich und zeigen optisch einen fast vollständig neuen C1.

Äußerlich erinnert der neue Citroen C1 an den aktuellen Kia Picanto. Wir unterstellen keine Absicht, dennoch ist der C1 mit großen Lufteinlässen und seiner freundlichen Front ähnlich frisch und geradezu „knuffig“ geworden.

Der überarbeitete Citroen C1 kommt zu einem Einstiegspreis von 9.450 Euro im März 2012 auf den deutschen Markt. Er ist im Vergleich zu seinem Vorgänger im Außen- und Innendesign aufgewertet worden. Der 1,0-Liter-Benziner mit manuellem Schaltgetriebe liegt nach Citroen-Angaben im kombinierten Verbrauch bei 4,3 l/100 km.

Das Einstiegsmodell Citroen C1 1.0 Attraction (3-Türer) mit 68 PS bietet ABS, ESP inkl. ASR, Fahrer- und Beifahrerairbag sowie Seitenairbags. Die Version Tendance (ab 10.450 Euro) verfügt u.a. über LED-Tagfahrlicht, elektrische Fensterheber vorne und Zentralverriegelung sowie über ein Radio mit CD-Player und eine geteilt umklappbare Rücksitzbank.

Völlig neu für den Citroen C1 ist das Ausstattungsniveau Exclusive (ab 11.900 Euro) mit Nebelscheinwerfern, 14 Zoll-Leichtmetallfelgen, dunkel getönter Heckscheibe und dunkel getönten hinteren Seitenscheiben. Der Innenraum ist zudem besonders wertig ausgestattet und umfasst Leder-Lenkrad und -Schaltknauf, manuelle Klimaanlage, Radio mit Connecting-Box und Bluetooth-Freisprechanlage sowie Innenraumdekor-Elemente in Schwarz-glänzend.

Von Beginn an ergänzt das Sondermodell „Selection“ (ab 11.200 Euro) die Angebotspalette des 2012-er-C1. Es basiert auf dem Tendance und verfügt über Ausstattungsmerkmale, die normalerweise Bestandteil des Niveaus Exclusive sind, wie z. B. Nebelscheinwerfer, manuelle Klimaanlage und Lederlenkrad.

[Fotos: Citroen]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]