Toyota Elektro-RAV 4

Toyota und Tesla wollen gemeinsam eine Elektro-Variante des RAV4 entwickeln und auf den Markt bringen. Der RAV4 EV soll auf der gleichen Linie montiert werden wie die Benzin-Version.Toyota RAV4 Elektro

Toyota unterstützt Tesla mit 100 Millionen US-Dollar (ca. 69,7 Millionen Euro) bei der Entwicklung des elektrischen Antriebsstrangs. Dazu zählen sowohl die Batterie und der Motor, als auch das Getriebe und die Leistungselektronik für den RAV4. Tesla wird die Antriebselemente in seinem Werk im kalifornischen Palo Alto produzieren und dann zur Endmontage nach Woodstock liefern.

Toyota und Tesla hatten im Juli 2010 vereinbart, zunächst 32 RAV4 mit Benzinantrieb als Prototypen in Elektro-Fahrzeuge umzubauen. Der Elektro-RAV4 wird ab 2012 in den USA auf den Markt kommen.

Zusätzlich zum RAV4 EV und zur anstehenden Erweiterung der Prius-Familie um die Varianten Prius+ und Prius Plug-in-Hybrid wird Toyota 2012 eine elektrische Version des iQ und 2015 ein Brennstoffzellen-Fahrzeug vorstellen.

[Foto: Toyota]

Kommentare

  1. Hoffentlich wird es nicht mehr so lange dauern, bis die Elektro-Varianten serienmäßig auf den Markt kommen!

  2. Da kann ich dir nur beipflichten Travis. Ehrlich gesagt dauert es mir echt zu lange – ich kann die stinkenden Motoren einfach nicht mehr ertragen. Jedesmal habe ich das Gefühl Gift einzuatmen. Ich würde mir eine Zukunft ohne Abgase vom ganzen Herzen wünschen

  3. Hi Travis, du meinst wohl eher CoMu beipflichten 😉
    Ich war erst ein wenig skeptisch, was diese Elektro-Autos betrifft. Aber mittlerweile sehenh die modelle ja auch noch ganz ansprechend aus. Ich denke, es ist der richtige Weg in eine suabere Zukunft. Abgaase sind wirklich nicht schön und schaden der Gesundheit ohne dass wir es sofort mitbekommen. Ich war mal in Asien auf einer Kreuzung, ich weiß wovon ich spreche 😉

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]