Hobby bringt neuen Oberklasse-Wohnwagen

Hobby Premium

Erfolgreich waren sie eigentlich schon immer. Und so groß die Zahl ihrer Verehrer, so groß auch die Zahl derer, die für Wohnwagen nun wirklich nichts übrig hatten. Doch die Zahl der Kritiker nimmt ab: Wohnmobile und Wohnwagen werden zunehmend en vogue. Neben einer allgemeinen Tendenz, dass den Deutschen ihre Freizeit und insbesondere ihre Flexibilität auf Reisen immer wichtiger wird, dürfte insbesondere auch die Tatsache, dass die neuen Caravans mittlerweile auch mehr auf Design setzen, nicht unerheblich für den neuen Trend sein.

Die Firma Hobby, Platzhirsch und größter Wohnwagenhersteller weltweit, macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil, denn Hobby hat mit dem „Premium“ jetzt ein neues Oberklasse-Modell auf den Markt gebracht.

Das Design des Premium verfügt über moderne automobile Linien und Formen. Die Außenhaut des Oberklasse-Caravans wirkt wie aus einem Guss. Alle Übergänge verlaufen glatt, beinahe nahtlos; Rangiergriffe, Fenster und Kederleisten sind in die Wände integriert, die getönten Fensterscheiben bündig eingepasst. Bug und Seitenfenster bilden dabei eine optische Einheit, die dem Premium gemeinsam mit dem neuen Hobby-Schriftzug und der gewölbten Bugpartie ein futuristisches Gesicht verleiht. Die Seitenwände des Premium sind mit Aluminium in Mini-Hammerschlagstruktur überzogen. Das sieht nicht nur edel aus, sondern lässt sich auch gut verarbeiten und vor allem im Campingalltag ohne großen Aufwand pflegen. Der Kofferraum ist wie bei einem Pkw am Heck untergebracht und über eine nach unten öffnende Klappe bequem von außen zu beladen. Die Gasflaschen haben ihren Platz weiterhin im Bugkasten oberhalb der Deichsel, stehen dort auf dem mit strapazierfähigem Riffelblech beplankten Boden.

Im Innenraum trifft man auf die Holztöne Cappuccino und Virginia Tulip. Dabei dominieren die hellen Cappuccino-Töne im Küchenbereich, während im Wohn- und Schlafabteil der warme Holzton Virginia Tulip raumprägend ist. Ein neues LED-Lichtband betont die dezenten Konturen der Hängeschränke. Zur Hobby-typischen Ausstattung gehören außerdem hochwertige Details wie der platzsparende 140-Liter-Kühlschrank Slim Tower von Dometic, Küchenunterschränke mit breiten Schubladen, Vitrinen inklusive Gläser-Sets und Kaskadenwasserhähne in den Duschbädern. Das Hauptbedienteil für das Lichtsteuersystem erhält zur Saison 2012 ein neues Display, auf dem alle Bordfunktionen angezeigt werden. Es kommt in den Ausführungen „Autark“ und „Standard“ zum Einsatz.

Die Preise für den Premium beginnen bei 18 170 Euro und enden bei 25 880 Euro.

[Foto: Hobby]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]