Neuer Mazda MX-5 ab 2012

Mazda Shinari: Design-Vorbild für den Mazda MX-5 von 2012

Der MX-5. Für Mazda aus mehrfacher Sicht das wichtigste Modell überhaupt: sowohl als sportlicher Imageträger, als auch wirtschaftlich ein absoluter Volltreffer. Seit 1989 wurden über 900.000 Einheiten des kleinen Sportwagens produziert – Rekord: der Mazda MX-5 ist der meistverkaufte Roadster weltweit. Diverse Sondermodelle des MX-5 (unter anderem die 20th Anniversary-Edition) in den letzten Monaten künden vom nahenden Ende der aktuellen MX-5-Generation. Um nicht allzu melancholisch zu werden: der neue MX-5 ist für 2012 geplant.

Weitere neue Autos 2012-2013:

[nggallery id=278]

Die wichtigste Nachricht vorweg: am erfolgreichen Grundkonzept – Frontmotor in Verbindung mit Heckantrieb – hält Mazda fest. Kein Wunder: insbesondere der bei fahrdynamisch ambitionierten Fahrern geradezu erwartete Heckantrieb identifiziert den MX-5 seit ’89 als ehrlichen Sportler.

Mazda Shinari
Mazda-Studie „Shinari“, 2010: die neue Desingsprache „Kodo“

Optisch wird der neue 2012-er Mazda MX-5 eine kleine Revolution darstellen und die neue Mazda-Designsprache – Mazda nennt sie „Kodo – Soul of Motion“ -, die die beiden Studien „Minagi“ (der kommende Mazda CX-5) und „Shinari“ bereits auszeichnete, übernehmen. Sprich: ein dynamisches, geradezu pfeilartiges Scheinwerfer-Design und ein durchaus imposanter, größerer Kühlergrill.

Zudem wird der neue Roadster etwas kleiner bauen und insgesamt deutlich leichter werden. Diese Strategie deutete die MX-5-Studie „Superlight“ bereits 2009 an. Zahlreiche verbrauchsmindernde Maßnahmen, die Mazda unter dem Oberbegriff „Skyactiv“ zusammenfasst, werden im neuen MX-5 von 2012 zu finden sein. Dazu gehören neben der Verringerung des Fahrzeuggewichts (die neue Skyactiv-Karosserie-Technologie soll nach Mazda-Angaben rund acht Prozent leichter und 30 Prozent steifer sein) auch neue Motoren und Getriebe. Auf diese Weise soll das Gewicht der vierten MX-5-Generation auf nur noch rund 1.100 Kilogramm gesenkt werden, der Verbrauch sollte unserer Einschätzung nach – je nach Motorisierung – um mindestens rund 10 % reduziert werden.

Mazda MX-5 Superlight
Mazda MX-5 Leichtbau-Studie „Superlight“, 2009

Wo wir schon bei den Motoren sind: wir gehen davon aus, dass Mazda auf komplett neue Aggregate setzen wird und die aktuellen 1,8- und 2,0-Liter-Motoren streichen wird. Diverse Quellen (u.a. Autobild und Speedlux.com) sprechen von Vierzylinder-Motoren zwischen 1,3 und 1,6 Liter Hubraum. Leistungsspanne zum Marktstart: zwischen 125 und 160 PS. Auch eine Dieselvariante erscheint nicht unwahrscheinlich.

Im Frühjahr 2012 soll der neue Mazda MX-5 erstmal der Weltöffentlichkeit vorgestellt werden, im darauf folgenden Sommer soll der kleine Roadster dann beim Händler vorfahren.

Weiterführende Links:
der Mazda MX-5 bei Wikipedia
Mazda MX-5 auf mazda.de

[Foto: Mazda/Shinari als Vorbild für den 2012er MX-5]

Kommentare

  1. Golf4 meint:

    Sieht doch gut aus die Studie. Der MX5 ist ja eine Ikone und hat schon nen besonderen Status oder Kult unter den Roadstern. Schade das Mazda nur im MX5 auf Heckantrieb setzt, das würde zu den großen Modellen auch passen und den Sportlichen Auftritt auch technisch unterstreichen.

  2. An dem Konzept von Mazda könnten sich deutsche Autobauer eine dicke Scheibe von abschneiden. Schwere Autos mit irren PS- Zahlen giebt es bei Mazda nicht! Ich finde aber, dass 1100 Kg immernoch zu viel sind, da ich auch etwas von rund einer Tonne gehört habe. Mein NBFL wiegt 1150 KG und ich würde mich wundern, wenn es die von Mazda nicht schaffen, den neuen MX5 150 Kg abspecken zu lassen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]