Sommerreifen

SommerreifenSommerreifen sind für Straßenverhältnisse ohne Schnee und grob auf die klimatischen Bedingungen in Mitteleuropa von Mai bis Oktober abgestimmt. Sie verfügen über eine spezielle Laufflächenmischung sowie eine für den Sommerbetrieb und Nässe ausgelegte Profilgestaltung, die eine gute Wasserableitung und optimale Haftung garantieren sollen. Gleichzeitig soll durch die spezielle Gummimischung vermieden werden, dass der Sommerreifen bei hohen Temperaturen zu weich wird und somit stärker abnutzt.

Sommerreifen vs. Winterreifen

Bei winterlichen Rahmenbedingungen verlieren Sommerreifen gegenüber Winterreifen allerdings erheblich an Leistungsfähigkeit, da sie aus einer hitzeresistenten Gummimischung bestehen, die bei Kälte hart, spröde und unelastisch wird. Der für die Bodenhaftung so wichtige Kraftschluss zwischen Reifen und Straße, der sogenannte „Grip“ nimmt ab. Weniger Grip führt zu längeren Bremswegen auf nasser und trockener Fahrbahn – mit entsprechenden Einbußen bei der Sicherheit.

Sommerreifen: weitere Anforderungen

Autofahrer erwarten zusätzlich zu einem hohen Maß an Sicherheit hohen Komfort, das heißt leises Abrollen der Sommerreifen bei gleichzeitig angenehmer Dämpfungswirkung.

In den letzten Jahren hat die Reifenindustrie darüber hinaus hohe Aufwände betrieben, um ihren Beitrag zum Umweltschutz und geringeren Verbräuchen zu leisten. Heutzutage ist durch rollwiderstandsoptimierte Reifen zum Teil ein Gesamtminderverbrauch im Bereich eines kleinen zweistelligen Prozentwertes möglich.

Der Aufbau von Sommerreifen

Der Sommerreifen besteht aus den Hauptbauteilen

  • Lauffläche
  • Karkasse
  • Gürtel
  • Reifenwulst

Aufbau Sommerreifen
Aufbau Sommerreifen Legende

Die Karkasse, oder Gewebeunterbau genannt, bestimmt die eigentliche Tragfähigkeit und Festigkeit des Sommerreifens, die benötigte Steifigkeit wird durch die auf der Karkasse liegende Gürtelkonstruktion erreicht. Der Reifenwulst hingegen gewährleistet den festen Sitz des Sommerreifens auf der Felge. Die Lauffläche bewirkt den Kontakt, oder genauer den Kraftschluss mit der Straße. Um Aquaplaning zu vermeiden, soll das Profil Nässe zur Seite ableiten.

[Quellen: Vieweg Handbuch der Kraftfahrzeugtechnik, Tabellenbuch Fahrzeugtechnik, Wikipedia.de, Goodyear / Fotos: GTÜ, Goodyear]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]