Opel bietet jetzt "lebenslange Garantie" für Opel-Neuwagen

Opel GarantieOpel punktet dieser Tage mit einem spektakulären Marketing-Stunt und gibt ab sofort eine „lebenslange Garantie“ auf Neuwagen. Sie gilt für Ersthalter von neu zugelassenen Pkw-Modellen der Marke bis zu einer Laufleistung von 160.000 Kilometern und richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Kunden mit kleinen Flotten. Damit überbieten die Rüsselsheimer zumindest gefühlt den aktuellen Garantie-Tabellenführer Kia, der mit seiner 7-Jahre Herstellergarantie bis dato an der Spitze lag.

Doch ganz so einfach wie es sich im ersten Moment anhört ist die ganze Sache dann (erwartungsgemäß) doch nicht. Ausgenommen bleiben die NFZ-Modelle Movano, Vivaro und Combo. Die lebenslange Garantie soll alle Lohnkosten abdecken, die Materialkosten werden in den ersten zwei Jahren der Herstellergarantie komplett übernommen und danach bei einer Laufleistung bis zu 50 000 Kilometer. Erst danach entrichtet der Besitzer einen nach der Kilometerleistung gestaffelten, wertgemäßen Anteil.

Der Garantieanspruch ist auf den Zeitwert des Fahrzeuges zum Eintritt des Garantiefalles begrenzt. „Opel startet jetzt durch. Mit der lebenslangen Garantie unterstreichen wir unser Vertrauen in die Qualität und Werthaltigkeit unserer Produkte sowie die Kraft der Marke Opel“, erklärte Opel-Chef Nick Reilly heute bei der Bekanntgabe der neuen Garantieleistung. Unabhängige Tests hätten die hohe Produkt- und Fertigungsqualität von Opel belegt. So wurde etwa der Corsa beim Dekra-Mängelreport 2010 mit der besten Quote von 97,6 Prozent fehlerfreier Fahrzeuge zum Fahrzeug mit der niedrigsten Mängelquote überhaupt und zu einem der Gesamtsieger gekürt. Zudem sind seit 2006 die Kosten für Gewährleistungsfälle um 30 Prozent gesunken.

Nach Ablauf der zweijährigen Herstellergarantie deckt die neue Garantie alle wichtigen Bauteile ab – von Motor und Getriebe über Elektrik und Elektronik bis zu Kühlsystem und Klimaanlage. Bis 50 000 Kilometer Laufleistung werden alle Materialkosten übernommen. Danach ist der Anteil gestaffelt von 90 (50 000 bis 60 000 km) bis 40 Prozent (100 000 bis 160 000 km). Die Lohnkosten sind über die gesamte Laufzeit komplett abgedeckt.

Bei der durchschnittlichen Jahreslaufleistung eines Pkw in privater Hand in Deutschland von rund 11.000 Kilometern ermöglicht die auf 160.000 Kilometer limitierte Garantie sorgenfreies Autofahren für rund 15 Jahre. Dies übersteigt die durchschnittliche Haltedauer eines Erstbesitzers von acht Jahren und deckt ein normales Autoleben ab, rechnet Opel vor. Ein Zweitbesitzer kann die Garantie bis zu sechs Jahre nach Erstzulassung und maximal 100.000 Kilometer Gesamtlaufleistung kostenpflichtig übernehmen, sofern der Erstbesitzer die jährlichen Aktivierungen und die erforderlichen Wartungs- und Pflegearbeiten durchgeführt hat.

Mit dem Neuwagen-Kauf erhalten die Opel-Kunden ein Garantiezertifikat. Nach Ablauf der zweijährigen Herstellergarantie und spätestens 36 Monate nach Erstzulassung ist eine jährliche Aktivierung beim Opel-Händler Voraussetzung. Diese Aktivierung kostet 11,90 Euro.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]