Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem jährlich stattfindenden Branchentreff verkündete Barra vor über 1.000 Kongressteilnehmern überraschend, dass Opel im kommenden Jahr ein neues Elektrofahrzeug auf den Markt bringen wird. Stolz präsentierte sie erste Bilder vom AMPERA-e und gab erste Fakten bekannt.

ampera1

[Weiterlesen…]

Optimismus bei Daimler: Zetsche hofft auf Gewinne

mercedes-logo.jpgNach einem Rekordverlust von 1,5 Milliarden Euro im vergangenen Jahr blickt Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, wieder optimistisch in die Zukunft. Für das laufende Jahr rechnet er wieder mit Gewinnen von 2,3 Milliarden Euro.
Grund für diese Annahme ist insbesondere der Zuwachs der gesamten Automobilbranche – Zetsche rechnet mit drei bis vier Prozent Steigerung im Automarkt, insbesondere durch die wachsenden Märkte in China und Indien. Große Hoffnungen setzt er in das Premium-Segment, das nach seiner Schätzung einen höheren Zuwachs als der Gesamtmarkt erfahren wird. Neue Fahrzeugmodelle von Mercedes und weitere Kostensenkungsmaßnahmen sollen dazu beitragen, das Unternehmen aus der Krise zu führen.

Zu einer möglichen Kooperation mit dem französischen Unternehmen Renault äußerte sich Zetsche nicht konkret, bestätigte aber, dass Daimler mit mehreren Unternehmen in Gesprächen sei, um die Produktionskosten bei der A- und B-Klasse sowie bei Smart zu senken.