Porsche 718 T: Dynamisches Update für das Einstiegsmodell

1968 gab es schon einmal einen 911 T. Das puristische Konzept von damals wird nun auf den Porsche 718 T mit seinen Modellvarianten Boxster und Cayman übertragen. Dem Einstiegsmodell spendieren die Stuttgarter ein dynamisches Update mit dem 300 PS starken Turbo-Vier-Zylinder-Boxermotor sowie mit zahlreichen Performance-Elementen. Alle Fakten und die Preise für die neuen Touring-Versionen bekommt ihr in unseren News.

Komfort raus, mehr Fahrdynamik rein – so einfach könnte man das Rezept für den Porsche 718 T zusammenfassen. Das Einstiegsmodell bekommt sowohl für die geschlossene (Cayman) als auch für die offene Version (Boxster) ein dynamisches Update samt Fahrdynamik-Extras wie ein Sportfahrwerk oder dem Sport Chrono-Paket. Beim T-Modell, das T steht bei den Schwaben traditionell für „Touring“, vertraut man auf den Basisvierzylinder mit 300 PS und maximal 380 Nm Drehmoment.

Porsche 718 T_2019_01

Auf dem Datenblatt findet sich ein Leergewicht von nur 1.350 Kilogramm, woraus sich ein Leistungsgewicht von 4,5 kg/PS ergibt. Damit schafft es der puristische Schwabe in 5,1 Sekunden, (4,7 s mit dem optionalen Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK)) aus dem Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 275 km/h. In der Basisversion wird mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe geschaltet.

Porsche 718 T_2019_02

Bei der Ausstattung packen die Stuttgarter erstmals ein PASM-Sportfahrwerk inklusive 20 Millimeter Tieferlegung sowie das Sport-Chrono-Paket mit rein. Zur Serienausstattung gehören auch eine mechanische Hinterachsquersperre, die hochglänzend in Titangrau lackierten 20-Zoll-Leichtmetallräder, graue Außenspiegel sowie die Sportabgasanlage mit schwarzen, mittig angeordneten Doppelendrohren. Das Blech kann in den Lackfarben Schwarz, Indischrot, Racinggelb und Weiß sowie den Metallic-Farben Carraraweiß, Tiefschwarz und GT-Silber gestaltet werden.

Porsche 718 T_2019_03

Für Purismus im Innenraum sorgt ein Ablagefach, das anstelle des PCM genannten Infotainmentsystems mit an Bord ist. Aber, wer auf das PCM nicht verzichten möchte, der kann es ohne Aufpreis dann doch wieder ordern. Zu den optischen Highlights beim Interieur zählen die schwarzen Türöffnerschlaufen, die Sportsitze und das Sportlenkrad. Ab sofort kann der geschlossene Cayman hierzulande ab 63.047 Euro bestellt werden, die Cabrio-Variante Boxster gibt es ab 65.070 Euro.

Bilder: © Porsche AG

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]