Toyota RAV4: SUV startet im ersten Quartal 2019 ab 29.990 Euro

Diesel raus, mehr Ausstattung rein – so lautet wohl das Rezept der Japaner für ihr SUV Toyota RAV4. Damit kostet die neue Generation in der Basisversion aber auch mal eben rund 2.000 Euro mehr als der Vorgänger. Bei uns startet das SUV im ersten Quartal 2019 ab 29.990 Euro.

Die fünfte Generation vom SUV Toyota RAV4 startet bei uns im ersten Quartal 2019 ab 29.990 Euro und hat damit nicht nur beim Preis im Vergleich zum Vorgänger ordentlich zugelegt. Mitgewachsen ist auch die Serienausstattung, die schon in der Basisausstattung Voll-LED-Scheinwerfer, eine Klimaanlage, einen Notbremsassistenten mit Fußgänger- und Radfahrer-Erkennung, einen adaptiven Tempomat und ein Audiosystem mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie 4,2-Zoll-TFT-Farbdisplay umfasst.

Toyota_RAV4_2019_01

Für Vortrieb in der Basisversion sorgt ein 170 PS starker 2,0-Liter-Benziner (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4-6,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 145-140 g/km). Wer will, kann sich auch einen Hybridantrieb mit einer Systemleistung von 218 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8-4,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 107-105 g/km) einbauen lassen. Für beide Versionen wird dann sowohl Front- als auch Allradantrieb erhältlich sein. Wird das Hybridsystem als Allradler bestellt, dann klettert die Gesamtleistung durch einen zweiten Elektromotor an der Hinterachse von 218 auf 222 PS. Ein Dieselmotor ist vorerst nicht vorgesehen.

Toyota_RAV4_2019_02

Wenn das neue Japan-SUV im kommenden Jahr auf den Markt kommt, dann wird es neben der Basisausstattungslinie auch noch zwei weitere Ausstattungsvarianten geben. Als „Club“-Ausstattung ist er ab 34.190 Euro zu haben und wird dann erstmals mit dem digitalen Innenspiegel „Smart View Mirror“ ausgestattet. Die Top-Version „Lounge“ wird ab 43.990 Euro erhältlich sein und zusätzlich noch mit belüfteten Frontsitzen, einer Frontscheibenheizung, einer Sitzheizung für die Rücksitze und Lederausstattung ausgeliefert.

Bilder: © Toyota

Neue Tests und Fahrberichte:

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]