Hyundai i40 Kombi: Aufgefrischte Optik und neue Assistenzsysteme

Die kurze Zwangspause im Zuge der WLTP-Umstellung, in der die Koreaner ihren Mittelklasse-Kombi vom Markt genommen hatten, muss nicht immer etwas Negatives sein, denn zum Modelljahr 2019 ist der Hyundai i40 Kombi nun mit aufgefrischter Optik und neuen Assistenzsystemen wieder da. Ab sofort kann der südkoreanische Frachter zum Listenpreis ab 29.900 Euro bestellt werden.

Eine neue Kühlergrilloptik im Kaskaden-Design sowie die neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen für die höhere Ausstattungslinie „Space Plus“ sorgen beim Hyundai i40 Kombi im neuen Modelljahr für eine aufgefrischte Optik. Neue Assistenzsysteme, wie der aktive Kollisionsverhinderer, der zwischen 10 und 75 km/h arbeitet, runden nun die erweiterte Sicherheitsausstattung ab.

Hyundai i40 Kombi_2019_01

Für interessierte Kunden stehen zwei Ausstattungsoptionen zur Wahl: „Space“ und „Space Plus“. Während die Basisversion bereits Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audiosystem mit DAB-Radio und 7-Zoll-Touchscreen, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, beheizbare Vordersitze und Lenkrad sowie eine akustische Einparkhilfe vorne und hinten bietet, gibt es in der „Space-Plus“-Top-Ausstattung zusätzlich noch Bi-Xenon-Leuchten, Navigation, Rückfahrkamera, Verkehrszeichenerkennung, Ledersitze, schlüsselloses Startsystem und neun Airbags.

Hyundai i40 Kombi_2019_02

Für Vortrieb sorgt ein neuer 1,6-Liter-Diesel 1.6 CRDi, den es in den beiden Leistungsstufen mit 115 PS und 280 Nm sowie 136 PS und 320 Nm (mit der Top-Ausstattung „Space Plus“ ab 39.600 Euro) geben wird. Die stärkere Version kann auch optional anstatt mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe mit dem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe 7DCT ausgestattet werden. Ebenfalls im Angebot ist der 1,6-Liter-Benzinmotor mit 135 PS.

Hyundai i40 Kombi_2019_03

Wer zuhause noch einen alten Diesel der Stufen Euro 1 bis Euro 5 hat und den bei einen Hyundai-Händler bis zum 31. Dezember 2018 im Rahmen der Aktion „Green Deal 2.0“ gegen einen neuen i40 Kombi eintauscht, kann zudem eine Aktionsprämie von 10.000 Euro erhalten. Einzige Voraussetzung: Das Fahrzeug muss mindestens sechs Monate auf den privaten oder gewerblichen Endkunden zugelassen gewesen sein.

Bilder: © Hyundai

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]