BMW Z4: Premium-Roadster mit Stoffverdeck

Hatte der Vorgänger noch ein klappbares Stahl-Verdeck, so kommt die dritte Generation vom Premium-Roadster BMW Z4 (interne Bezeichnung G29) mit einem Stoffverdeck daher. Vor ein paar Wochen hatten wir schon das Topmodell M40i vorgestellt und jetzt bekommt ihr in unseren News alle Fakten zu den kleineren Modellen 20i und 30i, die im März 2019 bei uns auf den Markt kommen werden.

Auf dem Pariser Autosalon (02. bis 14. Oktober) werden nun die zivileren Varianten vom Premium-Roadster mit Stoffverdeck, dem BMW Z4, ihre Premiere feiern. Jetzt wissen wir auch, wie die endgültigen Europaversionen des zweisitzigen Sportlers aussehen werden. Der 4,32 Meter lange Roadster kommt mit der optimalen Achslastverteilung 50:50 daher. Die etwas breitere Spur und der leicht verkürzte Radstand sollen für einen Zuwachs bei der Agilität sorgen.

BMW Z4_2019_04

Während beim Topmodell M40i ein 340 PS starker Sechszylinder für Vortrieb sorgt, werden in den beiden Standardmodellen 2,0-Liter-Vierzylinder-Otto-Motoren eingesetzt. Im 30i bringt es der Vierzylinder-Benziner auf 258 PS und im kleineren 20i sind es immerhin noch 197 PS. Bei allen drei Triebwerken wird die Kraft über eine Achtgangautomatik in Richtung der Hinterachse geleitet.

BMW Z4_2019_05

Das vollelektrisch betriebene Stoffdach kann bis zu einem Tempo von 50 km/h in rund zehn Sekunden geöffnet oder geschlossen werden. Zudem hat das Textilverdeck den Vorteil, dass dadurch das auch bei geöffnetem Dach zur Verfügung stehende Kofferraumvolumen wieder von 180 auf jetzt 281 Liter anwächst. Fahrer und Beifahrer sitzen in der Fahrzeugmitte auf modellspezifischen Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen, bei denen im 30i die Lederausstattung Vernasca serienmäßig zur Ausstattung gehört. Auf Wunsch kann ein optionaler Windschutz bündig zwischen den fest angeordneten Überrollbügeln platziert werden.

BMW Z4_2019_06

In der Liste der Serienausstattung findet sich unter anderem die variable Sportlenkung mit situationsgerechter Anpassung von Lenkkraftunterstützung und Lenkwinkel. Gegen Aufpreis können dann zum Beispiel ein Head-up-Display, ein Rückfahr- und ein automatischer Parkassistent sowie vollständig digitale Instrumente mit zwei 10,25 Zoll großen Bildschirmen geordert werden. Leider verraten uns die Münchener bislang die Preise dafür noch nicht.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]