Toyota Yaris: Kleiner Stadtflitzer in Rennoptik

Zum 20. Baureihenjubiläum bekommt der Kleinwagen Toyota Yaris Zuwachs. Auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 04. – 14.10.2018) debütieren gleich zwei Sondermodelle: die Geburtstagsedition Y20 und der kleine Stadtflitzer in Rennoptik GR-S. Alles was ihr dazu wissen müsst, erfahrt ihr in unseren News.

Im Herbst 2018 wird die Baureihe Toyota Yaris bereits 20 Jahre alt und das feiern die Japaner mit gleich zwei Sondermodellen. Mit dem Editionsmodell Y20 wird ab 2019 die bisherige mittlere Ausstattungsvariante Comfort ersetzt und mit dem zweiten Modell, dem GR-S, kommt ein kleiner fünftüriger Stadtflitzer in Rennoptik. Zum Serienumfang im Y20 zählen unter anderem graue 16-Zoll-Felgen im Zehn-Speichen-Design, graue Akzenten an den Außenspiegeln, am Kühlergrill, an den Nebelscheinwerfern und an den Seitenleisten sowie dunkelgrauen Details im Innenraum.

Toyota Yaris GR-S_2019_01

Das zweite, noch wesentlich sportlichere Sondermodell wurde von dem ruckzuck ausverkauften Kraftprotz Yaris GRMN inspiriert. Die Abkürzung GR-S ist ganz leicht erklärt: Sie leitet sich vom Motorsportteam der Japaner ab und steht für „Gazoo Racing Sport“. Der Fünftürer ist nur mit einem 1,5-Liter-Hybridantrieb ausgestattet, der im Normalo-Yaris 100 PS leistet. Neben seiner schwarz-roten Kriegsbemalung kommt der kleine Sportler auch mit einem modifizierten Fahrwerk daher, in dem unter anderem die Sachs Performance Stoßdämpfer dafür sorgen, dass der Fahrer elf Millimeter näher an den Asphalt heranrückt. Damit wurde dann auch der Abstand zwischen Rad und Karosserie um 18 Millimeter verringert. Ein steiferer Querstabilisator verleiht dem Kampfzwerg ein verbessertes Handling. Für eine sichere Bodenhaftung sollen die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bridgestone-Sportreifen Potenza RE050A sorgen. Abgerundet wird das Extrieur vom schwarzen Dach samt Haifischflossenantenne, dem schwarzen Waben-Kühlergrill, den schwarzen Außenspiegelgehäusen und dem Dachspoiler. Die Preise für die Sondermodelle haben uns die Japaner bislang noch nicht verraten.

Bilder: © Toyota

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin5th / 6th November 2018Photo: Drew Gibson

Aston Martin DBX: Erstes SUV der Marke kommt Ende 2019

Das SUV-Segment boomt und so kommen auch die Engländer an den großen Kraftprotzen nicht vorbei. Ende 2019 kommt nun mit dem Aston Martin DBX das erste … [Weiter]

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]