Opel Combo Cargo: Keine Chance zum Überladen

Während die Life-Version schon in den Startlöchern steht, wird die Frachter-Variante Opel Combo Cargo erst am 19. September 2018 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt. Der neue Handwerker-Liebling bietet als einziges Fahrzeug seiner Klasse bis zu zwei Europaletten Platz auf seiner Ladefläche. Und dennoch soll das Fahrzeug einem möglichen Überladen keine Chance bieten, denn eine Lastanzeige im Heck zeigt an, wenn es eng wird.

Damit es keine Chance gibt, den praktischen Hochdachkombi Opel Combo Cargo zu überladen, haben die Rüsselsheimer eine sensorgesteuerte Überladungsanzeige eingebaut. Eine weiße LED zeigt an, wenn die Zuladung schon bei 80 % ist und wenn das Gewicht über dem erlaubten Limit von einer Tonne liegt, dann kommt noch ein orangefarbenes Signal mit Ausrufezeichen hinzu.

Opel Combo Cargo_2018_01

Wie schon bei der PKW-Version „Life“, so wird auch die Cargo-Ausführung in zwei verschiedenen Längen angeboten: 4,40 und 4,75 Meter in der XL-Version. In der Langversion gibt es neben 1.000 Kilogramm Zuladung (exklusive Fahrer) auch ein Ladevolumen von bis zu 4,4 Kubikmeter und die Möglichkeit, Arbeitsgeräte von bis zu 3,44 Metern Länge einzuladen. Möglich macht das eine optional erhältliche Durchreiche in den Beifahrerraum. Der Zugang zum Laderaum erfolgt entweder über die seitliche Schiebetür (optional kann eine zweite Schiebetür dazu geordert werden) und über die zweigeteilte Heckflügeltüre. Die Anhängelast liegt bei maximal 1.500 Kilogramm.

Opel Combo Cargo_2018_02

Ein 1,5-Liter-Dieselmotor, der in drei Leistungsstufen mit 75, 100 und 130 PS angeboten wird, sorgt für kräftigen Schub. Das Schalten erfolgt über ein manuelles Fünfgang-Getriebe. Wie in der Life-Ausführung sind auch beim Frachter bis zu 19 Fahrassistenzsysteme mit an Bord. Dazu zählen unter anderem: eine Anhängerstabilitätskontrolle, der Tote-Winkel-Warner oder der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und die Fußgänger-Erkennung. Da die Dämmung dieselbe wie im Life-Fahrzeug ist, dürfte es im Inneren zudem angenehm ruhig zugehen. Wer öfter mal auf unwegsamen Baustellen anliefern muss, der kann optional das „Baustellen-Setup“ mit drei Zentimetern mehr Bodenfreiheit, Stabilisatoren für die Vorderachse, größeren Rädern und variablen Federn hinten bestellen und wenn es dann in ganz unwegsames Gelände geht, dann gibt es später auch noch einen Allradantrieb.

Bilder: © Opel

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]