Viel Licht für die Land Rover „Skyview“-Modelle

Gleich drei neue Land Rover „Skyview“-Modelle sollen jetzt unter anderem mit viel Licht im Innenraum überzeugen. Sie zeichnen sich durch große Panorama-Glasdächer und andere Ausstattungsdetails wie Business- oder Winterpakete aus und sollen einen Preisvorteil von bis zu 3.748 Euro bieten.

Es gibt drei neue Land Rover „Skyview“-Modelle: Ab sofort sind auch die Land-Rover-Modelle Evoque, Discovery und Discovery Sport als Sonderedition erhältlich. Die auf der „SE“-Ausstattungslinie basierenden Fahrzeuge bringen als gemeinsamen Nenner ein bzw. zwei Panorama-Glasdächer mit elektrischer Sonnenschutzblende mit. Beim Evoque erweitert sich der Serienumfang dann noch um Details wie dunkel getönte Scheiben hinten, das Winterpaket mit Heizung unter anderem für Frontscheibe und Lenkrad sowie das Businesspaket, zu dem beispielsweise Navi, Rückfahrkamera, Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent, Verkehrszeichenerkennung und Xenon-Scheinwerfer gehören. Wer sich in dieser Baureihe für den TD4 mit 150 PS, Neun-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb entscheidet, muss mindestens 46.800 Euro auf den Tisch legen, profitiert dann aber eben auch von einem Preisvorteil von 2.720 Euro.

Land Rover „Skyview“-Modelle_2018_01

In der Sonderausstattung vom Discovery Sport sind neben Teilledersitzen mit Heizung und elektrischer Verstellung auch die Rückfahrkamera und das Businesspaket mit Xenon-Scheinwerfern, Toter-Winkel-Warner, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und einem 380-Watt-Klangsystem von Meridian enthalten. Für dieses Sondermodell müssen mindestens 48.150 Euro hingeblättert werden (Preisvorteil: 2.720 Euro). Beim normalen Discovery sind in der Sonderedition unter anderem LED-Scheinwerfer, dunkel getönte Scheiben im Fond, elektrisch verstellbare Ledersitze vorn, Toter-Winkel-Warner, Aufmerksamkeitsassistent und Winterpaket inklusive Lenkrad-, Sitz- und Frontscheibenheizung inklusive. Wer den großen Offroader mit dem 2,0-Liter-Diesel und 240 PS haben möchte, muss mit einem Kaufpreis von mindestens 65.600 Euro rechnen, bekommt dafür dann aber auch den mit 3.748 Euro größten Preisvorteil.

Bilder: © Jaguar Land Rover

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Gumpert RG Nathalie_2019_01

Gumpert RG Nathalie: Batteriesportler mit Methanol-Brennstoffzelle

Da Elektroautos gerade bei hoher Belastung immer noch eine zu geringe Reichweite haben, sind Hybridfahrzeuge für viele Hersteller derzeit noch das … [Weiter]

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]