Viel Licht für die Land Rover „Skyview“-Modelle

Gleich drei neue Land Rover „Skyview“-Modelle sollen jetzt unter anderem mit viel Licht im Innenraum überzeugen. Sie zeichnen sich durch große Panorama-Glasdächer und andere Ausstattungsdetails wie Business- oder Winterpakete aus und sollen einen Preisvorteil von bis zu 3.748 Euro bieten.

Es gibt drei neue Land Rover „Skyview“-Modelle: Ab sofort sind auch die Land-Rover-Modelle Evoque, Discovery und Discovery Sport als Sonderedition erhältlich. Die auf der „SE“-Ausstattungslinie basierenden Fahrzeuge bringen als gemeinsamen Nenner ein bzw. zwei Panorama-Glasdächer mit elektrischer Sonnenschutzblende mit. Beim Evoque erweitert sich der Serienumfang dann noch um Details wie dunkel getönte Scheiben hinten, das Winterpaket mit Heizung unter anderem für Frontscheibe und Lenkrad sowie das Businesspaket, zu dem beispielsweise Navi, Rückfahrkamera, Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent, Verkehrszeichenerkennung und Xenon-Scheinwerfer gehören. Wer sich in dieser Baureihe für den TD4 mit 150 PS, Neun-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb entscheidet, muss mindestens 46.800 Euro auf den Tisch legen, profitiert dann aber eben auch von einem Preisvorteil von 2.720 Euro.

Land Rover „Skyview“-Modelle_2018_01

In der Sonderausstattung vom Discovery Sport sind neben Teilledersitzen mit Heizung und elektrischer Verstellung auch die Rückfahrkamera und das Businesspaket mit Xenon-Scheinwerfern, Toter-Winkel-Warner, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und einem 380-Watt-Klangsystem von Meridian enthalten. Für dieses Sondermodell müssen mindestens 48.150 Euro hingeblättert werden (Preisvorteil: 2.720 Euro). Beim normalen Discovery sind in der Sonderedition unter anderem LED-Scheinwerfer, dunkel getönte Scheiben im Fond, elektrisch verstellbare Ledersitze vorn, Toter-Winkel-Warner, Aufmerksamkeitsassistent und Winterpaket inklusive Lenkrad-, Sitz- und Frontscheibenheizung inklusive. Wer den großen Offroader mit dem 2,0-Liter-Diesel und 240 PS haben möchte, muss mit einem Kaufpreis von mindestens 65.600 Euro rechnen, bekommt dafür dann aber auch den mit 3.748 Euro größten Preisvorteil.

Bilder: © Jaguar Land Rover

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]