Renault Mégane R.S. Trophy: 300 PS starker Kompaktsportler

Mit dem Renault Mégane R.S. Trophy bringen die Franzosen jetzt erstmals in der Modellgeschichte einen derart starken Kompaktsportler auf den Markt. Der verdankt seine 300 PS unter anderem einem modifizierten Lagersystem für den Turbolader, bei dem Keramik anstelle von Stahl zum Einsatz kommt. Ende 2018 kommt der starke Franzose auf den Markt. Alle Details und Preise bekommt ihr in unseren News.

Der Renault Mégane R.S. Trophy durchbricht mit seinem modifizierten 1,8-Liter-Turbomotor mit Direkteinspritzung erstmals die Schallmauer von 300 PS. Im normalen R.S.-Kompaktsportler leistet das Aggregat nur 280 PS, aber, zum Beispiel auch durch Keramik-Lagerschalen für den serienmäßigen Twin-Scroll-Turbolader, bringt er es eben nun auf 20 PS mehr und schickt in Verbindung mit dem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe bis zu 400 Nm auf die Kurbelwelle. Wenn dazu dann noch das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC aus der Optionsliste gewählt wird, sind sogar maximal 420 Nm drin.

Renault Mégane R.S. Trophy_2018_01

Damit auch das Fahrwerk die Kraftspritze ordentlich verträgt, hat man straffere Stoßdämpfer, steifere Federn, festere Querstabilisatoren sowie eine mechanische Differenzialsperre von Torsen an der Vorderachse verbaut. In der Summe werden so die Traktion optimiert und das frühzeitige Herausbeschleunigen aus Kurven verbessert. Durch die dynamische Allradlenkung 4CONTROL wird bei einer niedrigen Geschwindigkeit die Agilität verbessert und bei hohen Geschwindigkeiten nehmen die Sicherheitsreserven und die Fahrstabilität zu.

Renault Mégane R.S. Trophy_2018_02

Die Verbundguss-Bremsscheiben aus Grauguss und Aluminium mit den rot lackierten Bremssätteln von Brembo sollen für eine sichere Verzögerung sorgen und die Klappen-Abgasanlage sorgt für Racing-Sound. Zum Marktstart gibt es erst einmal nur die serienmäßigen diamantpolierten „Jerez”-Räder mit roten Zierelementen im 19-Zoll-Format. 2019 sollen dann zudem optional auch geschmiedete „Fuji” Felgen verfügbar sein, die das Gewicht pro Rad um zwei Kilogramm verringern werden.

Renault Mégane R.S. Trophy_2018_03

Der in den exklusiven Sport-Metallic-Sonderlackierungen „Tonic Orange” und „Sirius Gelb” erhältliche Mégane R.S. Trophy lässt sich im Innenraum optional auch mit Recaro Sportsitzen mit Alcantara-Polsterung bestücken, welche dem Fahrer dank ihrer um 20 Millimeter tieferen Sitzposition noch mehr Sportwagenatmosphäre vermitteln. Wird er mit dem manuellen Getriebe bestückt, so kostet der Sport-Mégane 38.600 Euro. Wer dagegen das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC haben will, muss mindestens 40.500 Euro hinblättern.

Bilder: © Renault

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]