BMW M Performance Parts M2: 60 Kilo abgespeckt

Beim Goodwood Festival of Speed präsentieren die Bayern gerade ein kompaktes Coupé, das mit allen neuen BMW M Performance Parts M2 bestückt wurde, die derzeit im Angebot sind. Das Ergebnis: Eine richtig dynamische Optik und 60 Kilo weniger auf der Waage.

Warum sich selber die Finger in der heimischen Garage schmutzig machen, wenn Werkstuning doch auch eine sehr ansprechende Optik an das geliebte Auto zaubern kann? Die Münchener bieten jetzt für BMW M Performance Parts M2 neue Anbauteile an, mit denen der Sportler mal eben um 60 Kilo abspecken kann. Bis alle Teile letztendlich auch bestellt und geliefert werden können, kann es aber durchaus noch bis Ende des ersten Quartals 2019 dauern. Dennoch nehmen wir die Tuningteile einmal genauer unter die Lupe. Die enormen Gewichtsreduzierung resultiert natürlich aus dem Wunderstoff, aus dem die Träume eines jeden Leichtbauers sind: Carbon.

BMW-M-Performance-Parts-M2_2018_01

Der leichte Hightech-Werkstoff kommt auch an den wohl noch in diesem Monat erhältlichem Carbon-Gitter an der Front sowie bei der Motorhaube zum Einsatz. Auch die Kotflügel vorne, die Heckklappe und der Diffusor bestehen aus dem extrem leichten und dennoch sehr stabilen Material. Auch die Seitenwände vorn aus Carbon (voraussichtlich verfügbar ab 11/2018) verringern das Gewicht und optimieren zudem die Aerodynamik.

BMW-M-Performance-Parts-M2_2018_02

Auch noch in diesem Monat sollte der Komplettradsatz mit dem 19-Zoll Schmiederad Y-Speiche 763M in Frozen Gold kommen. Er setzt mit seinen Semi-Slicks nicht nur ein optisches Highlight, sondern ist auch mal eben sechs Kilogramm leichter als der Serienradsatz. Am Heck sorgen sowohl die Carbon-Heckklappe (- fünf Kilogramm) sowie der bereits verfügbare Heckdiffusor aus dem Edelmaterial (- 0,5 Kilogramm) für eine bessere Aerodynamik. Auch im Innenraum wird der Kohlefaser-Verbundwerkstoff bei den mit edlem Alcantara überzogenen Carbon-Sportsitzen großzügig eingesetzt und auch der Handbremsgriff mit dem exklusiven Alcantara-Balg besteht aus Carbon. Leichtbaurücksitze senken das Fahrzeuggewicht noch einmal um 13 Kilogramm ab.

BMW-M-Performance-Parts-M2_2018_03

Noch einmal 14 Kilo nach unten geht es dank einer leichteren Batterie. Eine bessere Straßenlage soll mit dem bereits verfügbaren M Performance Fahrwerk erreicht werden, das eine Tieferlegung um bis zu 20 Millimeter ermöglicht und dessen Dämpfungstechnik unabhängig in 12 verschiedenen Druck- und 16 verschiedenen Zugstufen einstellbar ist.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]