Der Zweimillionste: Sondermodell Fiat 500 Collezione rollt in Polen vom Band

Der Kleine wird für die Italiener immer mehr zum Zugpferd: Jetzt rollte in Polen schon der Zweimillionste 500er vom Band. Und, wen wundert es, es ist ein Exemplar des neuesten Sondermodells der kleinen Knutschkugel – ein Fiat 500 Collezione. Was ihr von der mittlerweile 30.Sonderserie in elf Jahren alles erwarten könnt, erfahrt ihr in unseren News.

Alleine in diesem Jahr wurden europaweit schon 60.000 Exemplare des Kleinwagens verkauft. In den elf Jahren seiner Geschichte verließ nun schon der Zweitmillionste 500er das Werk in Tichy in Polen. Bei der Jubiläumsausgabe handelt es sich um das Sondermodell Fiat 500 Collezione, das vor kurzem erst in Berlin seine Deutschlandpremiere feiern konnte. Der nur 3,57 m kurze italienische Bestseller ist ab sofort für mindestens 15.950 Euro erhältlich. Dabei hat der design-bewusste Käufer die Wahl zwischen der Version als Limousine oder eben auch als Cabriolet mit speziellem Stoffverdeck.

Fiat 500 Collezione_2018_01

Für die neuste Kollektion haben die Fiat-Designer tief in den Farbtopf gegriffen, um die vorwiegend weibliche Kundschaft, immerhin sind 75 % der 500-Kundschaft weiblich, anzusprechen. Mit klangvollen Namen wie Taormina Elfenbein, Gelato Weiß oder Dipinto di Blu riecht man förmlich den italienischen Chic. Wer will, kann sogar eine Bicolor-Lackierung auftragen lassen, bei der sich dann der obere Teil inklusive Motorhaube ab der umlaufenden Gürtellinie vom Rest unterscheidet. Und auch im Innenraum soll alles edel wirken, wie die gute alte Gucci-Handtasche: Das Armaturenbrett kann in Wagenfarbe gestaltet werden und die grauen Sitzbezüge erhalten eine elegante Bordierung.

Fiat 500 Collezione_2018_02

Die Serienausstattung ist recht üppig geraten und enthält neben den üblichen Details wie Klimaanlage, E-Fenster, Zentralverriegelung oder Audio-Anlage mit 5-Zoll-Monitor auch 16-Zoll-Aluräder. Unter die Haube können gleich fünf verschiedene Euro-6-Motoren gepflanzt werden. Beim 15.950 Euro teuren Basis-„Collezione“ arbeitet ein 1,2 Liter-Benziner mit 69 PS unter dem Blech. Wird der gleiche Motor in die Cabrio-Version eingebaut, dann werden noch einmal 2.600 Euro mehr fällig. Zum Schalten ist neben einer Handschaltung auch eine Fünfgang-Dualogic-Automatik erhältlich. Zudem kann der Vierzylinder-Motor auch als bivalente Version bestellt werden, die sowohl mit Benzin, als auch mit dem sehr wirtschaftlichen Autogas (LPG) läuft. Das stärkste Aggregat ist der 0-9-Liter-Zweizylinder-Turbobenziner, wahlweise mit 85 oder mit 105 Turbo-PS, den es für mindestens 17.940 Euro gibt (als Cabrio 20.540 Euro). Auch eine Diesel-Version, der 1.3 16V MultiJet mit 95 PS ist verfügbar.

Bilder: © Fiat

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]