Mercedes-AMG GT S Roadster: 522 PS für sportlichen Open-Air-Spaß

Alle guten Dinge sind Drei und so hat man bei den Schwaben jetzt dem Basis-GT und dem deutlich stärkeren GT C die Version Mercedes-AMG GT S Roadster mit 522 PS für sportlichen Open-Air-Spaß zur Seite gestellt. Mit so viel Power ausgerüstet knackt der Frischluft-Sportler auch die 300 km/h Topspeed-Marke. Was die Frühlingskur sonst noch so bringt, erläutern wir euch in unserem Artikel.

Neben den beiden bereits erhältlichen GT-Versionen platziert das Unternehmen nun eine dritte Variante: Den 522 PS starken Mercedes-AMG GT S Roadster, der für reichlich sportlichen Open-Air-Spaß sorgen soll. Damit reiht er sich genau zwischen dem 476 PS starken Basis-GT und der 557 PS starken Sportversion GT C ein. Die Power und das maximale Drehmoment von 670 Nm aus dem bewährten Vierliter-V8 treibt das schnelle Cabrio bis auf höchstens 308 km/h. Der Sprint von 0 auf 100 km/h lässt sich in nur 3,8 Sekunden erledigen.

Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster: Open-Air-Zuwachs für die AMG GT Familie

Zur Zielstellung teilte man beim Hersteller mit: „ Im Vergleich zum AMG GT Roadster ist der AMG GT S Roadster mit zahlreichen Modifikationen an Motor, Fahrwerk, Bremsen, Design und Interieur nochmals dynamischer ausgeprägt.“ Um das auf die Straße zu bringen, bietet er im Gegensatz zum Basismodell auch das fünfte Fahrprogramm „RACE“ und eine schaltbare Abgasanlage. Der Sportler ist zudem mit dem SPEEDSHIFT DCT 7G Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, einem elektronischen Sperrdifferenzial an der Hinterachse, einer Aluminium-Leichtbau-Karosserie sowie dem Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen ausgestattet. In der Aufpreisliste finden sich außerdem eine Bremsanlage mit Carbon-Keramik-Scheiben, die Hinterachslenkung sowie die AMG-Performance-Sitze.

Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster: Open-Air-Zuwachs für die AMG GT Familie

Sollte die Sonne dann doch einmal wegbleiben, kann sich die Mannschaft im Zweisitzer unter das dreilagige Stoffverdeck des Roadsters, das über leichte eine Magnesium-/ Stahl-/Aluminium-Konstruktion gespannt ist, zurückziehen. Der Open-Air-Racer ist serienmäßig mit Mischbereifung auf 19-Zoll-Rädern an der Vorderachse und 20-Zoll-Rädern an der Hinterachse ausgestattet. Die Preise für das Fahrzeug, dessen Auslieferung im Juli 2018 starten soll, sind bislang noch nicht bekannt.

Bilder: © Daimler AG

Neue Tests und Fahrberichte:

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration des Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]